Eine Familie aus Frankfurt (Oder) schrieb:
verfasst am Samstag, den 26.11.2016 um 16:49 Uhr
 

Eine grandiose Aufführung am 25.11.2016 ("Don Carlos", Oper von Giuseppe Verdi - Anm. d. Redaktion) mit einem beeindruckendem Ensemble und einem wunderbaren klangvollen Orchester, für uns eine der eindrucksvollsten Inszenierungen, die hier in Frankfurt (Oder) je zu sehen war. Wir sind keine Opernkenner, aber wir sind immer noch geflasht, wie man heute sagt. Diese Aufführung mit diesem Ensemble und Orchester verdient es, bei jeder Aufführung ausverkauft zu sein. Vielen Dank an alle Beteiligten für diese schöne Erlebnis.

Auf diesen Beitrag antworten
Peter Häupl schrieb:
verfasst am Donnerstag, den 05.05.2016 um 15:41 Uhr
 

Don Carlo am 26. April im Staatstheater Cottbus: Noch nie habe ich bei einer Bass Arie Tränen in den Augen gehabt. Tilmann Rönnebeck, in Dresden leider nicht so oft in tragenden Rollen zu sehen, sang sich in Glanzform. Das gesamte Ensemble, voran Andreas Jäpel und Marlene Lichtenberg, war, wie in den vielen quasikonservativen, aber noblen Inszenierungen der vergangenen Jahre, wieder beinahe perfekt. Evan Christ (endlich auch mal in der ZEIT wegen seiner Uraufführungen und Interpretationen lebender Komponisten gewürdigt) hat das Philharmonische Orchester Cottbus Schritt für Schritt aus der Mittelmäßigkeit dirigiert.
Cottbus musste sich in den letzten fünfundzwanzig Jahren völlig entkleiden: von Kohle und Energie, von Textilien und nun auch vom Fußball. Geblieben sind die Universität und das Theater. Ich kenne die Opernhäuser von San Francisco bis Mailand, von New York bis Wien, von Buenos Aires bis Zürich et cetera. Besuchen Sie das Sehringsche Jugendstiljuwel in Cottbus. Auch Diamanten funkeln nicht ewig unter dem Mond.
Prof. Peter Häupl, Dresden

Auf diesen Beitrag antworten
Heidrun Pohl schrieb:
verfasst am Mittwoch, den 27.04.2016 um 11:46 Uhr
 

Ich war gestern mit Freunden in der zweiten Vorstellung von Don Carlo, die mir noch besser gefallen hat als die Premiere. Alle Sänger und das Orchester waren großartig und wir freuen uns schon auf die nächsten Vorstellungen im Mai und Juni.
Heidrun Pohl

Auf diesen Beitrag antworten
Detlef Kurth schrieb:
verfasst am Sonntag, den 17.04.2016 um 15:42 Uhr
 

Herzliche Gratulation zur sehr gelungenen und packenden Premiere der Neuinszenierung von Verdis DON CARLO. Es wurde auf sehr hohem Niveau gesungen, musiziert und gespielt. Auch eine sehr gelungene Inszenierung, die dem Werk sehr gerecht wird. Vielen Dank dafür an alle Beteiligten. Wir kommen bestimmt noch 2-3 mal zum Don Carlo. Alles Gute aus Berlin!!

Auf diesen Beitrag antworten