Verlauf:

Jürgen Frölich schrieb:

Liebe Musiker, SängerInnen, BühnenhandwerkerInnen und alle weiteren Beteiligte an dieser großartigen Aufführung der Götterdämmerung!
Vielen Dank für diesen wunderbaren Opernabend, wir sind voller Begeisterung und tief ergriffen aus Cottbus zurück nach Berlin gefahren. Die Inszenierung hat die Handlung hervorragend in Szene gesetzt, Solisten und Chor singen und spielen ausgezeichnet, Musik, Gesang, schauspielerisches Agieren, Licht und Bühne entführen mitreißend in jede Szene, das Orchester intoniert mit dem Dirigenten einfühlsam und kraftvoll - es ist eine große Freude, eine große Oper an einem "kleinen" Haus so zu erleben. Wir wünschen für die beiden letzten Vorstellungen des Rings so viel Spaß und Freude am musizieren, wie wir es zu den bisherigen Aufführungen erleben durften.
Herzliche Grüße Jürgen Frölich