Verlauf:

Hanna Schwarz schrieb:

Mitreißend auf allen Ebenen! Abgesehen von den wunderbaren Schauspielkünsten und der gute Balance zwischen komödiantischen Elementen und der Ernsthaftigkeit des Lebens ist dieses Stück in erster Linie bewegend. Im Vordergrund stehen zwar die Probleme der arbeitstüchtigen Mittelschicht, jedoch wird auch die Zerrissenheit der jüngeren Generation sehr treffend dargestellt. Diese können sich hervorragend mit der Rolle von Johannes Kienast identifizieren und machen sich Gedanken über ihren jetzigen Stand im Leben. Daher auch sehr empfehlenswert für Schüler und Studenten, die sich auf einen fesselnden Abend freuen können.