schließen

Stelle einer Beleuchterin / eines Beleuchters

 

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus, Staatstheater Cottbus, sucht ab 1. April 2017 befristet bis zum 30. Juni 2017 (gegebenenfalls mit der Möglichkeit der Verlängerung oder Entfristung) für die Abteilung Beleuchtung eine/n Beleuchter/in.

Voraussetzungen:
- Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik/Schwerpunkt Beleuchtung oder in einem Elektrofachberuf mit mehrjähriger
  Erfahrung als Beleuchter in der Veranstaltungsbranche
- Bereitschaft zu einem unregelmäßigen Schichtbetrieb, zu Wochenend- und Feiertagsarbeit
- Einsatzbereitschaft je nach Spielbetrieb des Theaters in allen Spielstätten sowie an Gastspielorten
- Fahrerlaubnis Klasse B (einschließlich Kleintransporter)
- Teamfähigkeit
- Erfahrungen im Theaterbetrieb sind wünschenswert

Die Vergütung erfolgt nach dem Anwendungstarifvertrag zur Übernahme des TV-L und TVÜ-L für die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus vom 15. Dezember 2008.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 31.3.2017 an:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus
Personalbüro
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus
oder per E-Mail: personal@bkc-stiftung.de

Fahrt-/Reisekosten werden nicht erstattet.

schließen

Stelle der/des Kustodin/Kustoden Sammlung Plakatkunst im dkw.

 

In der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus (BKC) ist im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
ab 1. September 2017 die Stelle der/des Kustodin/Kustoden Sammlung Plakatkunst zu besetzen.

Das dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus ist das einzige Museum für moderne Kunst des Landes Brandenburg. Die umfangreiche Sammlung beinhaltet ein breites Spektrum von Werken der Malerei, Fotografie, Plakatkunst, Zeichnung, Druckgrafik sowie Künstlerbücher und Skulpturen seit Beginn des 20. Jahrhunderts.

Als Kustode/in obliegen Ihnen die konzeptuelle Erweiterung, Erschließung, Erforschung und Pflege des Sammlungsbestandes Plakatkunst. Die Konzipierung und Realisierung von Publikationen (inkl. das Verfassen wissenschaftlicher Texte) sowie die Konzeption und Durchführung von Sammlungspräsentationen und Wechselausstellungen ist ebenso wie die Kontaktpflege zur Fachwelt und zu privaten sowie öffentlichen Sammlungen Teil Ihrer Tätigkeit.

Ihre Voraussetzungen
Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Fach Kunstgeschichte oder eine vergleichbare Ausbildung.
Sie verfügen über Museumserfahrung und eine nachgewiesene Expertise im Bereich der Plakatkunst.
Sie sind teamfähig und besitzen eine ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit.
Sie sind im Umgang mit Museumsdatenbanken und im Ausstellungswesen versiert.
Sie sind in der Lage, das Kunstmuseum, dessen Profil und Inhalte mit fachlich fundiertem Wissen zu kommunizieren und bringen die sozialen und organisatorischen Kompetenzen sowie den Ideenreichtum mit, Besucher*innen zu begeistern.
Sie verfügen über fundierte PC-Kenntnisse.
Sie bringen die Bereitschaft zur Feiertags-, Abend- und Wochenendarbeit mit.
Ihre Kenntnisse der deutschen Sprache sind ausgezeichnet und im Englischen gut, weitere Fremdsprachen sind wünschenswert.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L gemäß Haustarifvertrag der BKC. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.
Der Arbeitsort ist Cottbus.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte
bis zum 31. Mai 2017 an:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus
Personalbüro
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-stiftung.de