Premiere am Samstag, 1. April 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus

EMILIA GALOTTI
Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Fassung von Jan Jochymski

Der Leipziger Regisseur Jan Jochymski bringt Lessings Trauerspiel in einer stringent gekürzten, pausenlosen Spielfassung im Großen Haus des Staatstheaters Cottbus zur Premiere. Die drängende Handlung läuft innerhalb weniger Stunden eines Tages ab und wirkt wie ein Krimi. Jochymski setzt den Fokus ganz auf das Spiel der Schauspieler, auf die kluge und dynamische Sprache Lessings und sucht nach einem plastischen, gegenwärtigen Zugriff auf die Figuren. Die Bühne von Simone Steinhorst wird im Hintergrund von einer hellen, runden Fläche mit Korkgranulat dominiert, während vorn auf schwarzem Parkett agiert wird. Zwischen beidem entstehen assoziative Bezüge.

Der junge Prinz von Guastalla ist rasend in das Bürgermädchen Emilia Galotti verliebt. Als er sich Marinelli, seinem Kammerherrn, anvertraut, erfährt er, dass Emilia noch am selben Tag den Grafen Appiani heiraten wird. Marinelli setzt alles daran, die Hochzeit zu verhindern und organisiert einen Anschlag auf das zur Trauung fahrende Brautpaar. Dabei wird Appiani getötet und Emilia – scheinbar zu ihrem Schutz – ins Lustschloss des Prinzen gebracht. Hier, so glaubt der Prinz, kann er die junge Frau für sich gewinnen. Er rechnet nicht mit der Wut der tief verletzten Orsina, seiner verflossenen Geliebten, nicht mit dem verzweifelten Stolz von Odoardo Galotti, Emilias Vater, und nicht mit der überraschenden Entschlossenheit Emilias selbst.

Jan Jochymski lässt fünf sehr unterschiedliche junge Menschen mit ihren Lebensansprüchen, ihrem Glauben und ihren Leidenschaften aufeinanderprallen. Am Ende werden zwei von ihnen Opfern der Intrigen sein und die anderen haben ihr Glück verfehlt.

Schauspieler Johannes Kienast, der 2016 grandios den „Hamlet“ verkörperte, verabschiedet sich mit der Rolle des Prinzen aus seinem Festengagement in Cottbus.

Es spielen: Lucie Thiede (Emilia Galotti), Johannes Kienast (Hettore Gonzaga), Henning Strübbe (Marinelli) sowie Heidrun Bartholomäus/Susann Thiede, Sigrun Fischer, Lisa Schützenberger, Michael von Bennigsen, Rolf-Jürgen Gebert

Emilia Galotti

herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.v.n.h.: Lucie Thiede (Emilia Galotti) und Sigrun Fischer (Claudia Galotti)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Lucie Thiede (Emilia Galotti) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Lucie Thiede (Emilia Galotti) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.l.n.r.: Lucie Thiede (Emilia Galotti), Henning Strübbe (Marinelli) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Lucie Thiede (Emilia Galotti) und Henning Strübbe (Marinelli)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Szenenfoto
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Szenenfoto
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.v.n.h.: Heidrun Bartholomäus (Conti) und Michael von Bennigsen (Graf Appiani)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
im Vordergrund v.l.n.r.: Henning Strübbe (Marinelli) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Henning Strübbe (Marinelli)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
im Vordergrund v.l.n.r.: Henning Strübbe (Marinelli) und Lisa Schützenberger (Gräfin Orsina)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.v.n.h.: Henning Strübbe (Marinelli), Lisa Schützenberger (Gräfin Orsina), Michael von Bennigsen (Graf Appiani) und Rolf-Jürgen Gebert (Odoardo Galotti)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Henning Strübbe (Marinelli) und Lisa Schützenberger (Gräfin Orsina)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.l.n.r.: Henning Strübbe (Marinelli) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
Henning Strübbe (Marinelli) und Sigrun Fischer (Claudia Galotti)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.l.n.r.: Lucie Thiede (Emilia Galotti), Heidrun Bartholomäus (Conti), Johannes Kienast (Hettore Gonzaga) und Lisa Schützenberger (Gräfin Orsina)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.l.n.r.: Lucie Thiede (Emilia Galotti), Henning Strübbe (Marinelli), Heidrun Bartholomäus (Conti), Lisa Schützenberger (Gräfin Orsina) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
im Vordergrund v.l.n.r.: Henning Strübbe (Marinelli) und Johannes Kienast (Hettore Gonzaga)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.v.n.h.: Rolf-Jürgen Gebert (Odoardo Galotti), Michael von Bennigsen (Graf Appiani) und Lucie Thiede (Emilia Galotti)
© Marlies Kross
herunterladen
EMILIA GALOTTI 
v.l.n.r.: Sigrun Fischer (Claudia Galotti) und Lucie Thiede (Emilia Galotti)
© Marlies Kross

Unterstützt durch