27. FilmFestival Cottbus. Festival des osteuropäischen Films | Eröffnung

(Dienstag, 07. November 2017)

Vom 7. bis 12. November bringt das FilmFestival die Welt des osteuropäischen Films nach Cottbus. Es präsentiert in drei Wettbewerben und weiteren Programmsektionen eine Auswahl an mittel- und osteuropäischen Filmen. Mit dem Fokus „Vietnam in Europa“ widmet es sich der Migrationsgeschichte vietnamesischer Vertragsarbeiter und ihrer Folgegenerationen in Deutschland, Polen und Tschechien. Das Special Belarus beleuchtet ein innovatives Filmland, die Reihe „Bruderkuss“ sozialistische Realitäten im osteuropäischen Kino. Eröffnet wird das Festival wieder im Großen Haus.

Dienstag, 7. November 2017, 19.00 Uhr | Großes Haus
■ Kartenverkauf & Informationen www.filmfestivalcottbus.de

Bildergalerie

Unterstützt durch