RITTER BLAUBART
12.1.2018, 19.30 Uhr |Theater Brandenburg a. d. Havel
14.1.2018, 16.00 Uhr |Theater Brandenburg a. d. Havel

DAS ORCHESTER TANZT
Beliebte Orchestertänze, Walzerträume, mitreißende Rhythmen und sängerische Bravourstücke
Mit Sopranistin Liudmila Lokaichuk und dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters
Cottbus unter der Leitung des 1. Kapellmeisters Alexander Merzyn
13.1.2018, 18.00 Uhr | Kulturzentrum Plessa

SUNSET BOULEVARD
19.1.2018, 19.30 Uhr | Kleist Forum Frankfurt (Oder)
20.1.2018, 15.00 Uhr | Kleist Forum Frankfurt (Oder)

RITTER BLAUBART
2.3.2018, 19.30 Uhr | Hans Otto Theater Potsdam
4.3.2018, 18.00 Uhr | Hans Otto Theater Potsdam

DON GIOVANNI
16.3.2018, 19.30 Uhr | Kleist Forum Frankfurt (Oder)
18.3.2018, 15.00 Uhr | Kleist Forum Frankfurt (Oder)

SUNSET BOULEVARD
23.3.2018, 19.30 Uhr |Theater Brandenburg a. d. Havel
24.3.2018, 19.30 Uhr |Theater Brandenburg a. d. Havel

SUNSET BOULEVARD
27.4.2018, 19.30 Uhr | Hans Otto Theater Potsdam
28.4.2018, 18.00 Uhr | Hans Otto Theater Potsdam

GUSTAV SCHRECK: CHRISTUS, DER AUFERSTANDENE Oratorium
Sächsischer Kammerchor
Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus
Dirigent: Fabian Enders
20.5.2018, 20.00 Uhr | Thomaskirche Leipzig

MACBETH
25.5.2018, 19.30 Uhr | Kleist Forum Frankfurt (Oder)
27.5.2018, 15.00 Uhr | Kleist Forum Frankfurt (Oder)

BRANDENBURGISCHE SOMMERKONZERTE 2018
Eröffnungskonzert
Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus
Dirigent: GMD Evan Alexis Christ
Michail Glinka – Ouvertüre „Ruslan und Ljudmila"
Peter Tschaikowski – Violinkonzert, Solist: Sergej Dogadin
Johannes Brahms – Sinfonie Nr. 4
17.6.2018, 17.00 Uhr | St. Marienkirche Frankfurt (Oder)

KONZERT IM RAHMEN DES CHORINER MUSIKSOMMERS 2018
Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus
Dirigent: GMD Evan Alexis Christ
Robert Schumann – Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54, Solistin: Yejin Gil
Johannes Brahms – Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98
8.7.2018, 15.00 Uhr | Kloster Chorin

Ergänzungen & Änderungen vorbehalten!

Unterstützt durch