Nächste Vorstellungen

Großes Haus
22.09.2017, Freitag, 20:00 UhrKarten online kaufen
 

Großes Haus
24.09.2017, Sonntag, 19:00 UhrKarten online kaufen

1. Philharmonisches Konzert

RICHARD STRAUSS (1864-1949)
Ein sinfonisches Zwischenspiel aus „Intermezzo“ op. 72

SARAH NEMTSOV (*1980)
„dropped.drowned“ (2016) für großes Orchester
Auftragswerk des Staatstheaters | Uraufführung
In Zusammenarbeit mit

ROBERT SCHUMANN (1810-1856)
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54

RICHARD STRAUSS
Ein Heldenleben op. 40

In den zwölf Jahren von 1886 bis 1898 schuf Richard Strauss acht Sinfonische Dichtungen, mit denen er die Gattung auf einen unbestrittenen Höhepunkt führte. In der Satztechnik, den feinen dynamischen Schattierungen und hochdifferenzierten Klangfarben zeigte er immer wieder aufs Neue, wie meisterlich er das große Orchester beherrschte. Die Reihe, der mit einigem Abstand noch zwei weitere Sinfonische Dichtungen folgten, schloss mit „Ein Heldenleben“. Dieses Werk fasste man als Selbstdarstellung des erfolgsorientierten und sehr selbstbewussten Komponisten auf. Strauss hingegen sagte, das Werk beschreibe ganz allgemein einen Helden im Kampf mit seinen Feinden. Er sprach aber auch davon, den Lebensweg eines außerordentlichen Menschen hin zu innerer Harmonie nachempfunden zu haben. Ein Vierteljahrhundert später schrieb der Komponist die Oper „Intermezzo“ (UA 1924). Er selbst verfasste das Libretto, in dem er sein Eheleben thematisierte. Dabei stellte Strauss nicht nur sein Privatleben aus, sondern öffnete zugleich die Tür zu einer neuen Form von Opernlibretti. Die sinfonischen Zwischenspiele verbinden die jeweiligen Stationen der Handlung.

Neue Wege in der Konzertliteratur wollte auch Robert Schumann beschreiten und komponierte eine einsätzige Phantasie für Klavier und Orchester. Doch weder Verlage noch Konzertveranstalter zeigten sich interessiert. So entschloss sich der Komponist zur Umarbeitung in das dreisätzige Konzert op. 54, das zu einem der beliebtesten Werke dieser Gattung wurde.

Marie Jäschke – Klavier
Philharmonisches Orchester
Dirigent: GMD Evan Alexis Christ

Freitag, 22. September 2017 & Sonntag, 24. September 2017 | Großes Haus

Unterstützt durch

Meinungen

Es wurden keine Meinungen gefunden.
Jetzt eine schreiben!