Nächste Vorstellungen

Kammermusiksaal
04.11.2017, Samstag, 20:00 UhrKarten online kaufen

Kammerkonzert: A la française

Das Flair französischer Werke gehört untrennbar zu den Kammermusik-Jahrgängen am Staatstheater. Im Jubiläumsjahr stehen mit Claude Debussy und Maurice Ravel zwei prominente Komponisten auf dem Programm, des Weiteren Jean-Michel Damase und Jacques Ibert, die Cottbuser Kammermusik-Fans längst ins Herz geschlossen haben. Maurice Emmanuel jedoch ist selbst in Frankreich nur selten zu hören – eine besondere Entdeckung in diesem Konzert.

JEAN-MICHEL DAMASE (1928-2013)
Sonate für Klarinette und Harfe

JACQUES IBERT (1890-1962)
Zwei Zwischenspiele für Flöte, Violine und Harfe

MAURICE EMMANUEL (1862-1938)
Sonate op. 11 für Klarinette, Flöte und Harfe

CLAUDE DEBUSSY (1862-1918)
Danses Sacrée et Profane für Harfe und Streichquartett

MAURICE RAVEL (1875-1937)
Introduktion und Allegro für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett

Es spielen:
Antje Gräupner (Harfe), Alexander Muhr (Klarinette) und Ekkehard Kießling (Flöte)
sowie das Armonia-Quartett:
Jana Jannaschk (Violine I), Anja Velea (Violine II), Uwe Jannaschk (Viola)
und Dan-Constantin Velea (Violoncello)

Samstag, 4. November 2017 | Kammermusiksaal

Unterstützt durch

Meinungen

Es wurden keine Meinungen gefunden.
Jetzt eine schreiben!