Kammerkonzert: Zwischen Barock und Blues

JOHANN DAVID HEINICHEN Triosonate in d (dorisch) für Oboe, Viola und basso continuo
EDUARD PÜTZ Blues for Benni für Viola und Klavier
CARL PHILIPP EMANUEL BACH Trio in F-Dur für Viola, Fagott und Cembalo
GERNOT WOLFGANG Three short stories für Viola und Fagott (1. Uncle Bebop | 2. Rays of Light | 3. Latin Dance) 
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL Triosonate in g-Moll für Oboe, Viola und basso continuo

Ensemble Ilha Formosa:
Markus Götzinger − Oboe | Yi-Ping Tsai − Fagott
Matthias Schella − Viola | Markus Wolff – Cembalo, Klavier

Unterstützt durch

Meinungen

Mir hat das Stück sehr gut gefallen, auch wenn es teilweise doch etwas ermüdend schien. Was mir gefehlt hat, ist ein Ende bezogen auf Brechts Epilog, der gerade in der …