Konzert zum Jahreswechsel

In Donizettis „Lucia di Lammermoor" war sie bereits im Großen Haus zu hören: die Glasharmonika, erfunden von Benjamin Franklin, einem der Gründerväter der Vereinigten Staaten. Mit ihr wurde die berühmte Wahnsinnsarie der Lucia eindrücklich untermalt. Umschreibungen für den geheimnisvollen Glasharmonikaklang gibt es viele: entrückend, kristallisch, ätherisch, sphärisch! Nichts davon reicht an das Live-Erlebnis heran. Lassen Sie sich von dem Virtuosen Philipp Marguerre und dem Philharmonischen Orchester unter der Leitung von Ivo Hentschel mit Operetten- und anderen Highlights des Repertoires verzaubern und in eine Klangwelt der besonderen Art entführen!

Mittwoch, 31.12.2014 & Donnerstag, 1.1.2015, jeweils 15 Uhr

Unterstützt durch

Meinungen

Mir hat das Stück sehr gut gefallen, auch wenn es teilweise doch etwas ermüdend schien. Was mir gefehlt hat, ist ein Ende bezogen auf Brechts Epilog, der gerade in der …