Serenade in Branitz

„O Fortuna“ – das ist eine Anrede an das Schicksal, an die Wechselfälle des Lebens. Von ihnen erzählen die Lieder der „Carmina Burana“ mit wuchtigen Chören, mitreißenden Rhythmen und wunderschönen Melodien. Carl Orffs Kantate ist in ihrer Wirkung kaum zu übertreffen. Bei der SERENADE IN BRANITZ ist die Klavierfassung des Meisterwerks zu erleben.

CARL ORFF (1895-1982)
Carmina Burana (Klavierfassung)

Debra Stanley – Sopran
Dirk Kleinke – Tenor
Heiko Walter – Bariton

Opernchor des Staatstheaters Cottbus
Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters Cottbus
Sinfonischer Chor der Singakademie Cottbus e. V.

Schlagzeuger und Pauker des Philharmonischen Orchesters und Gäste
Am Klavier: Bo-Kyoung Kim und André Cipowicz
Dirigent: Christian Möbius

Pfingstsonntag, 24.5. & Pfingstmontag, 25.5.2015
Open Air im Branitzer Park, An den historischen Gewächshäusern (Orangerie)
Für das gastronomische Wohl sorgt das „Café zur goldenen Ananas".

Unterstützt durch

Meinungen

Turandot am 8. Oktober 2017: Evan Christ und Martin Schüler entzuckern die Puccini-Oper und verstärken dadurch erheblich ihren Geschmack. Jedes Musik- und jedes Regiedetail sitzt passgenau. Turandot (Soojin Moon) und …