Sonderkonzert: John-Williams-Spektakel

Soundtracks von STAR WARS bis HARRY POTTER

Wenn Indiana Jones verlorenen Schätzen nachjagt, Harry Potter neue Höhen der Zauberkunst erklimmt, E.T. „nach Hause“ telefoniert, entfesselte Bestien im „Jurassic Park“ wüten oder „Star Wars“-Kämpfer die Galaxis erschüttern, ist einer immer dabei: der Filmkomponist John Williams. Seinem Schaffen gilt das „Spektakel“ des Philharmonischen Orchesters: Auch ohne die Filmbilder, für die sie geschrieben wurde, gibt Williams‘ Musik glücklichen Momenten Dauer und lässt unglückliche unter die Haut gehen.“

Es spielt das Philharmonische Orchester.
Es dirigiert und moderiert Evan Christ.

 

Rezensionen

Rezension online

http://www.lr-online.de/kultur/John-Williams-Spektakel-des-Philharmonischen-Orchesters-Cottbus;art1073,3179453

Unterstützt durch

Meinungen

Turandot am 8. Oktober 2017: Evan Christ und Martin Schüler entzuckern die Puccini-Oper und verstärken dadurch erheblich ihren Geschmack. Jedes Musik- und jedes Regiedetail sitzt passgenau. Turandot (Soojin Moon) und …