Karin Zulk schrieb:
verfasst am Freitag, den 15.06.2018 um 15:21 Uhr
 

Ich weiß leider nicht auf welchem Aufputschmittel man sein muss, damit dem Geschehen auf der Wiese ein vernünftiger Aspekt abgerungen werden kann. Für mich bestand die Handlung aus sinnleerem Rumgerenne, verballhorten Liedern und null Spaßfaktor. Schade! Zumindest hat mich gefreut, einen Theatermacher wiederzusehen, der Cottbus verlassen hat und sicher aus Neugier gekommen ist. Meinem Gesamteindruck vom Schauspiel von der ablaufenden Spielzeit konnte ich keinen positiven Aspekt hinzuzufügen.

Auf diesen Beitrag antworten