U
L

Alessandra Armorina

Elevin Ballett

Alessandra Armorina wurde in Cremona (Italien) geboren. Von 2010 bis 2013 besuchte sie die Ukrainian Ballet Academy in Mailand. Während dieser Zeit belegte sie mehrere Sommerkurse, unter anderem an der National Ballet Academy of Amsterdam, der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden und der Académie Princesse Grace in Monte Carlo.

Von 2013 bis 2019 studierte sie an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Während ihres Studiums tanzte Alessandra Armorina als Gast am Staatsballett Berlin in „Schwanensee“ (Patrice Bart), „La Bayadére” (Alexei Ratmansky) und „Der Nussknacker“ sowie am Opernhaus des Theaters Magdeburg in der Oper „Aida“.

Seit der Spielzeit 19.20 ist Alessandra Armorina Elevin am Staatstheater Cottbus.

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg ILB und der Verein der Freunde und Förderer des Staatstheaters Cottbus e.V. unterstützen das Eleven-Programm im Ballettensemble des Staatstheaters Cottbus.

Wirkt mit in:

Nur ein Wimpernschlag ... als Tänzerin
Shakespeares Sonette als Tänzerin
nach oben