U
L
L

Lena Sophie Vix

Lena Sophie Vix (Schauspielerin)

Schauspielerin

Lena Sophie Vix wurde 1986 in Hamburg geboren. Sie absolvierte von 2008 bis 2012 ein Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und war im Rahmen des Studiums von 2010 bis 2012 Mitglied des Studios am Schauspiel Chemnitz.

Lena Sophie Vix arbeitete mit den Regisseuren Enrico Lübbe, Martin Nimz, Jan Jochymski, Dominik Günther, Jo Fabian, Uli Jäckle, Cornelia Crombholz, Markus Bothe, Alexandra Wilke, Christoph Roos und Uta Koschel zusammen. Von 2012 bis 2015 gehörte sie zum Schauspielensemble des Theaters Magdeburg. Sie spielte die Titelrollen in „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“, „Lornas Schweigen“ und war als Marie in „Woyzeck“ sowie Viola in „Was ihr wollt“ zu sehen. Seit Sommer 2015 lebt sie als freie Schauspielerin in Berlin, ist als Gast am Theater Magdeburg tätig, übernahm die Rolle der Lucy in der „Dreigroschenoper“ am Staatstheater Saarbrücken und arbeitete erneut mit dem Regisseur Martin Nimz zusammen.

Lena Sophie Vix ist seit der Spielzeit 2018/19 festes Mitglied des Schauspielensembles am Staatstheater Cottbus.

Wirkt mit in:

Brassed Off – Mit Pauken und Trompeten als Sandra, dessen Frau
Ein Volksfeind als Dessen Frau
The Black Rider als Käthchen, deren Tochter
nach oben D