U
L

Tanja Ruzicska

Schauspieldramaturgin

Tanja Ruzicska studierte Romanistik und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Während des Studiums textete sie für verschiedene Unternehmen im Bereich Kommunikation und Werbung.

Nach ihrem Magister-Abschluss wechselte sie in den Literaturbetrieb und wurde Pressesprecherin des Düsseldorfer Literaturhauses (Heine Haus), wo sie mit Verlegern, Redakteuren und Autoren verschiedenster Sparten in Kontakt kam. Seit 2009 in Berlin ansässig, arbeitete sie als Pressesprecherin des Orlanda Frauenverlags und lektorierte erste Buchprojekte. 2010 ging sie zu den Ullstein Buchverlagen, wo sie als Sachbuch-Lektorin für das Imprint Propyläen tätig war. Dort konzipierte und betreute sie Bücher aus dem Bereich Kultur, Geschichte, Gesellschaft und Debatte und vertiefte ihren Schwerpunkt für historische, kulturgeschichtliche und gesellschaftskritische Themen.

Seit 2017 freiberuflich als Lektorin und Texterin tätig, übernahm sie neben wissenschaftlichen Buchprojekten auch Titel aus dem Bereich Belletristik.

Mit ihrer Tätigkeit als Schauspieldramaturgin am Staatstheater Cottbus ab der Spielzeit 2020/2021 wechselt sie erstmals zum Theater.

Stand: September 2020

Wirkt mit in:

Catabasis. Dämonen Dramaturgie
Knochen Dramaturgie
Solaris Dramaturgie
Tartuffe oder Das Schwein der Weisen Dramaturgie
Umkämpfte Zone Dramaturgie
WIR Dramaturgie
nach oben