U
L
L

News

Junge Cottbuser*innen gesucht!

F
Staatstheater Cottbus
1984	
von George Orwell
Bearbeitung: Alan Lyddiard
Szenenfoto mit Damen und Herren des Bürgersprechchores (Die Prolls)
Foto: Marlies Kross

Der BürgerSprechChor des Staatstheaters Cottbus sucht für die Schauspielinszenierung „FLUCHTPUNKT“ junge Frauen und Männer, sowie Kinder und Jugendliche.

Der SprechChor besteht aus Cottbuser Laien, die gemeinsam, also chorisch, auf der Bühne sprechen und agieren. Jeder Einzelne hat hier die Möglichkeit, sich unter Anleitung von Michael von Bennigsen und Wiebke Rüter in seinen stimmlichen Fähigkeiten, seiner (Bühnen-)Präsenz und seinem Selbstbewusstsein zu entwickeln und trägt so einen unverzichtbaren Teil zum vielseitigen Ganzen bei. Weder stimmliche noch schauspielerische Vorkenntnisse sind vonnöten. Alter, Bildung oder Geschlecht etc. spielen für die Teilnahme keine Rolle. Denn ein möglichst großer Querschnitt durch die Bevölkerung der Stadt ist gewünscht.

Seit der Gründung 2018 ist der BürgerSprechChor an mehreren Schauspielproduktionen am Staatstheater beteiligt. „FLUCHTPUNKT“ ist nun dessen erster eigener Theaterabend, der sich mit dem Thema Heimat und Migration beschäftigt. Die Premiere von „FLUCHTPUNKT“ ist am 25. Juni 2020 in der Kammerbühne des Staatstheaters Cottbus. Wer mitmachen möchte kommt bitte zu einem ersten Treffen am Dienstag 17. März 2020 um 18 Uhr ins Probezentrum (Lausitzer Straße 31). Eine Voranmeldung ist erwünscht unter m.vonbennigsen@staatstheater-cottbus.de
Kurzentschlossene sind ebenso willkommen!

weiterlesen
nach oben D