U
L

News

Kein Spielbetrieb am Staatstheater Cottbus bis voraussichtlich Ostern

Presseinformation, 21. Januar 2021

Am Staatstheater Cottbus bleibt der Probenbetrieb aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation bis zum 28. Februar 2021 eingestellt. Voraussichtlich bis Ostern werden keine Vorstellungen und Konzerte stattfinden.
Damit gehen wir konform mit den anderen Brandenburger Theatern und Orchestern, die sich auf einen gemeinsamen „Brandenburger Weg“ verständigt haben. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg hat dazu am gestrigen Mittwoch, 20. Januar 2021, ein gemeinsames Papier der Kulturministerin Manja Schüle und der Theater und Orchester herausgegeben. Die Kulturministerin und die künstlerischen Leiter*innen bzw. Geschäftsführer*innen der verschiedenen Häuser und Institutionen haben darin vier Grundprinzipien für Kultur in Zeiten von Corona festgeschrieben.

Sollte sich, so heißt es im Papier, das Pandemie-Geschehen wider Erwarten so entwickeln, dass frühere Öffnungen möglich sind, wollen die Bühnen und Orchester „so schnell wie möglich den Spielbetrieb wiederaufnehmen – und sei es mit Einschränkungen“.

Link zur kompletten Pressemitteilung des MWFK mit den vier Grundprinzipien: hier

weiterlesen
nach oben