L

News

Märchen im Advent

F
Szene aus DAS TRAUMFRESSERCHEN

Mit der Premiere DAS KALTE HERZ (Foto mit Gabriella Weber, Wolf Gerlach, Matthias Horn und Boris Schwiebert) wurde am 17. November die „Märchenzeit“ am Staatstheater eröffnet.

Szene aus DAS KALTE HERZ

LR online schreibt dazu: „Frappierend, wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeder für sich und gemeinsam angesprochen und verzaubert werden. … Theater kann alles möglich machen. Menschen zur Vernunft bringen und vielleicht sogar wieder Herzen erwärmen.“ (18.11.2018)

Neben Hauffs Märchen vom Kohlenmunkpeter, der nicht länger arm sein will und deshalb sein Herz gegen einen Stein tauscht, zeigt das Staatstheater

in den Wochen bis Weihnachten weitere Märchengeschichten für groß und klein:

traumfresserchen news Märchen im Advent

Seit dem 30. November ist das TRAUMFRESSERCHEN wieder in Cottbus zu erleben. Nach 22 Jahren erstmals wieder! Die Geschichte von Michael Ende, die Martin Schüler 1996 mit dem Opernensemble und dem Philharmonischen Orchester inszenierte (Foto: Mirjam Miesterfeldt als Prinzessin Schlafittchen, Hardy Brachmann als Traumfresserchen), wurde von Christian Möbius (Musikalische Leitung) und AnnaLisa Canton (Regie) mit wenigen Änderungen für alle ab 5 auf die Bühne des Großen Hauses gebracht.

Erneut in Cottbus unterwegs sind mittlerweile auch die Agenten der Zeitsparkasse. Sie entstammen einer anderen Geschichte von Michael Ende, dem Märchen MOMO (für alle ab 6), mit dem der Autor von „Jim Knopf“ und der „Unendlichen Geschichte“ international bekannt wurde. Neben Momo (Foto: Lucie Thiede) mit dabei: die Schildkröte Kassiopeia, die Schauspieler David Kramer in den vergangenen Aufführungen zum Publikumsliebling werden ließ.

Momo_Kassiopeia_Thiede

Am Nikolaustag, am 6. Dezember, erklangen im Großen Haus um 19 Uhr zum ersten Mal wieder in WINTERZAUBER ZUM FEST Lieder und Weisen zur Weihnacht. Bis zum 23. Dezember sind weitere fünf Aufführungen der musikalisch-szenischen Weihnachtsüberraschungen geplant, in deren zweitem Teil alle Zuschauer zum Mitsingen eingeladen sind, begleitet und unterstützt durch das Opernensemble, die Singakademie Cottbus und das Philharmonische Orchester.

Ab 19.12. entführt PETER PAN noch vier Mal die Kinder der Familie Darling ins Nimmerland zu Captain Hook und den Piraten. Das Ballett für alle ab 5 wird in diesem Jahr im Großen Haus zum letzten Mal gezeigt

Familien-Termine und Karten finden Sie im Spielplan auf dieser Website. Nutzen Sie für einen Besuch der Vorstellungen unsere „Familienkarte“. Mehr dazu im Besucherservice.

weiterlesen
nach oben D