U
L
L

News

Presseinformation zu Corona vom 5.5.2020

F

Das Staatstheater Cottbus informiert

Das Staatstheater Cottbus teilt mit, dass aufgrund der Corona-Pandemie der Spielplan der Saison 2019/2020 mit den bisher angekündigten Vorstellungen, Konzerten und Gastspielen nicht realisiert werden kann. Davon ausgenommen sind bisher noch die Kammerkonzerte in Branitz im Juni und das Open Air-Ballett „Ein Sommernachtstraum“ im Hof der Alvensleben-Kaserne. Hierzu wird eine Entscheidung je nach Entwicklung der Situation getroffen. Es wird weiterhin daran gearbeitet, alternative Aufführungsformate für den Fall einer möglichen Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu entwickeln.

Ab sofort ist der Besucherservice bis auf Weiteres telefonisch montags bis freitags von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr erreichbar, bleibt aber für den Publikumsverkehr nach wie vor geschlossen. Für bereits im Besucherservice oder im Webshop erworbene Karten wird der Kartenpreis in Form eines Wertgutscheins erstattet. Kartenkäufer werden gebeten, eine Mail mit den Buchungsangaben wie Veranstaltungstitel und -datum, Auftragsnummer, Name und Adresse an service@staatstheater-cottbus.de zu senden. Die Rückgabe der gekauften Karten ist bis zum 10. Juli 2020 möglich.

Über aktuelle Entwicklungen informiert das Staatstheater Cottbus regelmäßig auf der Webseite. Auf Facebook öffnet sich an den ursprünglich geplanten Vorstellungstagen jeweils um 19.30 Uhr der virtuelle Vorhang für den „Digitalen Spielplan“, den Künstler aller Sparten mit vielfältigen Angeboten gestalten. Von Freitag, 8. Mai, bis Sonntag, 10. Mai 2020, wird dort ein Mitschnitt des 5. Philharmonischen Konzerts mit dem Länderschwerpunkt Benelux präsentiert. Deutschlandfunk Kultur hat das Konzert am 14. Februar 2020 im Großen Haus aufgezeichnet.
Auf Instagram geben Künstlerinnen und Künstler sowie Mitarbeiter des Hauses regelmäßig Einblicke in ihr „Alltagstheater“.

weiterlesen
nach oben D