U
L
L

News

Zur aktuellen Lage Intendant Dr. René Serge Mund

F

Liebe Cottbuserinnen,
liebe Cottbuser,
liebe Theaterbesucher in der Welt,

wir sind alle von einer völlig neuen und unerwarteten Situation übermannt worden, von einer weltweiten Pandemie namens Corona-Virus.

Noch vor vier Wochen dachten wir alle, dass die Gesellschaft – zumal wir, die in der 1. Welt leben – diese Problematik gesundheitlich und ökonomisch in den Griff bekommt. Die Virologen werden schnell etwas zaubern können. Wir stellen aber fest, dass dies so schnell nicht zu erreichen ist. Wir sind diesem Virus fast hilflos ausgesetzt. Die Wirtschaft erlahmt; das soziale Umfeld wird stark reglementiert. Wir bewegen uns in eine neue unbekannte Welt.

In unserem Theater ist es nicht anders. Die künstlerischen Pläne für den Rest der Spielzeit bis Mitte Juli 2020 können wir so nicht realisieren. Sie wissen ja, warum das so ist.
Gemeinsam mit den künstlerischen Spartendirektoren haben wir „Plan B“ entwickelt. Aber auch die Krise hat sich entwickelt. Jetzt sind wir bereits bei „Plan C“, ohne zu wissen, ob nicht ein weiterer neuer Plan entwickelt werden muss.

Noch halte ich an dem Traum fest, dass wir Ihnen zwei weitere Premieren bis Mitte Juli präsentieren. Dennoch dürfen wir uns der Realität nicht verschließen. Aber wir wollen diese Spielzeit nicht kampflos ad acta legen.

Je nach dem, was die Landesregierung Brandenburg und die Stadt Cottbus beschließen, suchen wir einen Weg, weiter Theater zu machen. Wir sind und wollen nicht Fernsehdarsteller sein. Wir sehnen uns danach, für Sie leibhaftiges Theater zu zeigen.
Oberstes Gebot bleibt jedoch die Gesundheit und unsere Fürsorgepflicht gegenüber den Kolleginnen und Kollegen.

Wir in Deutschland können uns glücklich schätzen, wenn man bittere Vergleiche mit anderen EU-Ländern zieht. Die Bundesregierung, die Bundesländer und die Kommunen scheinen (fast) alles richtig zu machen. Auch diesen Politikern gebührt ein herzlicher Dank dafür: Also Dankeschön, liebe Politikerinnen und Politiker.

Bleiben Sie alle gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. René Serge Mund
Intendant

weiterlesen
nach oben D