L

Gastspiele

Chanson Royal!

F

Ein Konzertabend mit Caroline du Bled (Gesang) und Sirid Heuts (Akkordeon)

Edith Piaf – ihre Chansons von Liebe und Abschied, von Aufstieg und Fall haben sie zur Legende werden lassen. Die französische Sängerin Caroline du Bled und die Berliner Akkordeonistin Sirid Heuts haben sich dem Lebenswerk der Piaf mit all seinen Facetten verschrieben. In dem abwechslungsreichen Programm der beiden Musikerinnen wird der Zuschauer Teil des Geschehens und erlebt hautnah nicht nur die vielfältige Musik, sondern er erfährt auch Überraschendes und Berührendes aus dem Leben des „Spatzen von Paris“. Von der sparsamen Interpretation ihrer frühen Straßenlieder bis hin zum hochemotionalen „Padam“ – Caroline du Bled beherrscht glaubhaft alle Nuancen der Interpretation des Repertoires der Piaf, ob als schelmische Rotzgöre oder als dramatische Chansonneuse. Schwungvolle Chansons von Charles Aznavour, Jacques Brel, Juliette Greco oder Dalida und aktuelle Hits von Camille und co. runden diesen abwechslungsreichen Konzertabend ab.

Unterhaltsam-plaudernd moderiert Caroline du Bled in deutscher Sprache mit charmantem französischem Akzent und versetzt das Publikum direkt nach Montmartre oder ans Ufer der Seine. Begleitet wird sie von einem Akkordeon, das teils den Gesang zart und zerbrechlich unterstreicht, teils als ganzes Orchester daherkommt. In immer wieder überraschenden Arrangements präsentiert das Duo aus Paris und Berlin unsterbliche „Lieblings-Chansons“. Eine Liebeserklärung an die Liebe… und ein perfektes Konzert für einen fulminanten Start ins neue Jahr.

Hinweise

  • Dauer: ca. 90 Min. mit Pause
nach oben D