L

hermann-Bar

F

Einmal im Monat laden das Staatstheater und hermann, das Magazin aus Cottbus für die Lausitz, zu MUSIK, TALK und COCKTAILS ins Foyer der Kammerbühne ein. Im Dezember spricht Moderator Michael Apel mit:

Hendrikje Eger

Die geborene Cottbuserin und studierte Theaterwissenschaftlerin hat am 1. April 2018 die Leitung des größten Jugendkulturzentrums in Cottbus übernommen. In ihrer Kindheit hat sie hier im „Theater an der Wendeschleife“ viel Zeit verbracht, später im noch unsanierten Haus Konzerte und Filmaufführungen besucht. Sie spricht über erste Erfahrungen und neue Pläne.

Frank Kossik

Cottbuser Jahrgang 1961! Der Übersetzer, Musiker und Honorarkonsul (!) ist eng mit der sorbisch-wendischen Sprache, Kultur und Geschichte verbunden. „Daneben“ schreibt er Theatertexte, tritt als Swingmusiker auf und stakt Spreewaldkähne. Darüber und wieso und zu welchem Zweck der als Honorarkonsul von Cottbus aus die Republik Weißrussland vertritt, gibt er Rede und Auskunft.

Jörn Hanitzsch

Sein „Lichterbaum“ ziert seit langem den Eingangsbereich der Kammerbühne. Er hat Europas höchste Lichtkunstinstallation am Blechen Carré gebaut, den Tierpark illuminiert und mit „Chillout Lichtdesign“ in der Bahnhofstraße eine neue Kunstgalerie gegründet.

 

Zwischen den Talkende legt The Walking Tall alias Heiko Portale, Chefredakteur des hermann, auf. Die Bar vom „heim[e]lich“ bietet Cocktails und Snacks und das Kammerfoyer glänzt im hermann-Blau.

Karten im Vorverkauf & an der Abendkasse: 5 €

nach oben D