L

Gastspiele

imPuls. Students In Concert

F

Studierende der Instrumental- und Gesangspädagogik der BTU Cottbus-Senftenberg präsentieren ihr Können in einem Cross-Over-Konzert.

Denken Sie an Musik, die Sie besonders bewegt und die Sie gerne mit anderen teilen wollen. Vor dieser Aufgabe standen Musikstudierende der BTU Cottbus-Senftenberg. Was ihnen dazu eingefallen ist, können Sie am 22. Januar 2019 in der Kammerbühne erleben.

„imPuls“ meint dabei nicht nur den Puls der Musik, sondern auch Musik als Impulsgeber, als Anstoß für Emotionen, Vorstellungen, Erinnerungen – als Grund, sich näher mit einer Komposition zu befassen, eine andere Perspektive einzunehmen und Vorurteile abzubauen.

In einem vielfältigen Programm führen Sie die jungen Musikerinnen und Musiker über mehrere Epochen der Musikgeschichte von Traditionellem, Klassischen bis hin zum Jazz. Zu hören sind u. a. „klassische“ Kompositionen von Fürstenau, Rossini, Beethoven, Chopin, Lehár, aber auch von der argentinischen Tango-Legende Piazolla, des japanischen Cross-Over-Musikers Takemitsu, des amerikanischen Jazz-Bassisten McBride.

Die Konzeption des Cross-Over-Konzerts haben die Studierenden unter Leitung von Prof. Dr. Katharina Bradler und Annemarie Michel erarbeitet. Allen Werken ist gemeinsam, dass sie ihre Interpreten begeistern. Nun ist es an Ihnen, sich begeistern zu lassen.

Es wirken mit: Anastasiya Kadatska, Chia-Chi Chiang, Dominik Schwetlick, Julia Henke, Haiqi Lan, Philipp Wende, Ran Yang, Richard Schönfelder, Laura Adler, Ivan Pilchen, Zhuwen Zhang und Xi Wang, Lara Kobela (im Bild unten rechts von oben links nach unten rechts)

Karten 8 € | ermäßigt 5 €

Kooperationsveranstaltung von Staatstheater Cottbus und BTU Cottbus-Senftenberg

Hinweise

  • Dauer: ca. 60 Min. ohne Pause
nach oben D