U
L
L

Gastspiele

Jubiläumskonzert des Blasorchesters Cottbus e. V.

F

55 Jahre reicht die Geschichte des Blasorchesters Cottbus zurück…

Im Jahre 1964 bildete sich die Keimzelle des heutigen Blasorchesters Cottbus e.V., als sich 16 Blechbläser zu einer regelmäßigen Probenarbeit zusammenfanden. Bald übernahm Hans Hütten gemeinsam mit 2 weiteren Pädagogen die Leitung des Orchesters und formiert es in Trägerschaft der Bezirksmusikschule Cottbus zu einem Spitzenorchester  im Bereich der Jugendblasmusik der DDR.

Nach der Wende begann ein Neuaufbau: das Orchester entwickelte sich zu einem leistungsstarken Repräsentanten der sinfonischen deutschen Blasmusik und trat auf internationalen Leistungsvergleichen (Mide Europe Schladming, Folklorefest in Callela, Deutsches Musikfest in Karlsruhe, Konzerttournee in Malaysia und viele andere) sehr erfolgreich in Erscheinung. Im Jahre 2000 wurde die Orchesterarbeit im Rahmen eines Vereines neu organisiert. 2010 übernahm Markus Witzsche die künstlerische Leitung des Orchesters. In Würdigung dieser erfolgreichen Entwicklung des Blasorchester Cottbus e.V. veranstalten wir am 23.11.2019 ein Jubiläumskonzert im Großen Haus des Staatstheaters Cottbus.

An diesem Konzert wirken ehemalige Mitglieder unseres Klangkörpers mit, die heute in weiten Teilen Deutschlands ansässig sind und ihre Verbundenheit mit dem Blasorchester Cottbus e.V. dokumentieren möchten. So werden Sie ein großes Ensemble mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Giacomo Puccini, John Williams, Hans Hütten und vielen anderen namhaften Komponisten auf der ehrwürdigen Bühne des Staatstheater Cottbus erleben.

Das Blasorchester Cottbus e.V. freut sich auf dieses Jubiläumskonzert und auf Ihren Besuch.

Hinweise

  • Dauer: ca. 2 Std. mit Pause
nach oben D