U
L

Junges Staatstheater

14+ | Jugendliche

Theaterjugendclub | 14 – 18 Jahre

„Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Friedrich Schiller
Jede*r kann Theater spielen. Jede*r kann sich ausdrücken. Jede*r, der/die etwas sagen möchte. Als Spieler*in des Theaterjugendclubs arbeitest du mit anderen gemeinsamen eine ganze Spielzeit an einer Theaterproduktion. Du improvisierst und recherchierst, du führst Regie und erspielst mit dem Ensemble eine Collage. Du probierst jeden Donnerstag zwei Stunden, dazu gibt es intensive Probenwochenenden. Du fährst in ein Probenlager, du wirst eine unvergessliche Zeit der Endproben, eine aufregende Premiere und Aufführungen auf einer der Bühnen des Staatstheater Cottbus erleben.

Der Theaterjugendclub probt normalerweise unter der Leitung der Theaterpädagogin und Schauspieltrainerin Nadine Tiedge. In der Spielzeit 21.22 erarbeitet das Ensemble ein Musiktheaterprojekt unter der Leitung von Leonie Arnhold. Wenn du Interesse hast, dann melde dich einfach zu einer Schnupperprobe an. Du musst keine Vorkenntnisse haben, aber wenn du dabei bist, solltest du zuverlässig zu allen Proben kommen.

Proben ab 28. Okt. 2021 donnerstags von 17.00 – 19.00 Uhr und an Wochenenden
Ort Probenzentrum, Lausitzer Straße 31, 03046 Cottbus
Leitung Leonie Arnhold

In der Fotogalerie oben kannst du Augenblicke aus den vergangenen Inszenierungen und Proben des Theaterjugendclubs anschauen:
BAHNSTEIG 3ZEHN eine Stückentwicklung (2016/2017)
DER SANDMANN nach E.T.A. Hoffmann (2017/2018)
LEONCE UND LENA nach Georg Büchner (2018/2019)
MINIDRAMAZUKUNFT eine Entwicklungsarbeit (2019/2020)

 

DIE KUNST DER GABE /
SZTUKA OBDAROWYWANIA
| 16 – 18 Jahre

Eine Kooperation des Staatstheater Cottbus mit dem Lubuski Teatr, Zielonej Górze/Zielona Góra
Warum schenken wir? Was war das schönste Geschenk, das Du jemals bekommen hast? Wie fühlt es sich an, beschenkt zu werden? Und was würdest Du niemals als Geschenk annehmen? Schenken und beschenkt werden: Welche Erlebnisse, Freuden und Enttäuschungen verbindest Du damit? Wir wollen Deine Geschichten dazu hören!

In diesem Projekt der Berliner Regisseurin Franziska Seeberg treffen Jugendliche aus Cottbus und Zielona Góra zusammen und erarbeiten ein musikalisches Theaterprojekt aus eigenen, erfundenen und recherchierten Geschichten rund um das Schenken.

Was musst du mitbringen?
Lust an der Begegnung mit polnischen Jugendlichen. Lust, im März 2022 in der Theaterscheune des Staatstheater Cottbus auf der Bühne zu stehen. Dafür brauchst Du keine weiteren Vorkenntnisse oder besonderen Fähigkeiten. Melde dich einfach bei uns.

Proben
– 03. Nov. bis 22. Dez. 2021, mittwochs von 18.00 – 20.00 Uhr | online
– Jan. und Feb. 2022 | persönliche Begegnungen in Zielona Góra und in Cottbus
– 07. Mär. bis 24. Mär. 2022 | Intensivproben in Cottbus (Vorstellungen 25. – 27. Mär. 2022)
Ort Cottbus und Zielonej Górze/Zielona Góra
Regie Franziska Seeberg
Dramaturgie Kristina Stang, Katharina Duda
Theaterpädagogik Leonie Arnhold

 

——————————————————————————

Infos und Kontakt

Preis Die Teilnahme ist kostenfrei.
Für besondere Aktionen wie Probenfahrten können Kosten anfallen.

Anmeldung Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich.
theaterpaedagogik@staatstheater-cottbus.de
Leonie Arnhold, +49 355 7824 515

——————————————————————————

Barrierefreiheit

Das Probenzentrum des Staatstheater Cottbus ist barrierefrei.
Teilnehmende mit Einschränkungen sind bei unseren Projekten selbstverständlich willkommen,
melde dich/melden Sie sich gern bei uns.

nach oben