U
L

Ballett

Junge Choreografen – Aufbruch zu neuen Ufern

Tanzstücke junger Nachwuchs-Choreograf*innen

Uraufführung

Ein Tanzabend spannend, kurzweilig und voller Über­raschungen: Junge Choreograf*innen packen in ihre eigenen Stücke, was sie an Kunst, am Leben, an ihren Gefühlen, an Raum und Zeit interessiert. Sie entwickeln ihre eigene Bewegungssprache voller Experimentier­freude auf der Suche nach dem, was ihr eigener Stil sein könnte.

Dieses Format hat mittlerweile Tradition und ist zu einer wichtigen Plattform geworden, um den Nach­wuchs in der Kunst der Choreografie zu fördern. Also: Bühne frei für die jungen Wilden mit ihren originellen, kreativen und faszinierenden Ideen! Die Arbeiten besitzen häufig überraschende Perspektiven und er­zählen von der frischen Sicht einer jungen Generation.

Der Abend wird abgerundet und ergänzt durch die Arbeit eines erfahrenen Choreografen oder einer erfahrenen Choreografin, die ihre Inspiration aus den Kreationen der jungen Kolleg*innen zieht.

PREMIERE 23. Oktober 2021 O Kammerbühne

Der Verein der Freunde und Förderer des Staatstheaters Cottbus e.V. unterstützt das Eleven-Programm im Ballettensemble des Staatstheater Cottbus.

Besetzung

Choreografien Mitglieder des Ensembles und Gäste
Künstlerische Gesamtleitung Dirk Neumann
Bühne/Kostüm Hans-Holger Schmidt
Dramaturgie Patric Seibert-Wolf
Tänzerin Emily Downs Inmaculada López Marín Andrea Masotti Denise Ruddock Venira Welijan
Alessandra Armorina
Annalisa Piccolo
Tänzer Alyosa Forlini Stefan Kulhawec Mario Barcenilla Rubio Simone Zannini
nach oben