U
L
L

Kammerkonzerte

Kammerkonzert Branitz 11: Im Garten – Musik für Violoncello und Harfe

F

Kammerkonzert mit Werken von JEAN-MICHEL DAMASE, FRÉDÉRIC CHOPIN, GABRIEL FAURÉ u. a.

Hinaus in die laue Sommernacht lockt das Kammermusikfinale der Saison, das im intimen Duett von Cello und Harfe betörende Nachtgesänge mit klingenden Naturbildern von Wassertropfen, Blumen und Schmetterlingen vereint. Neben romantischen Tonzauberern wie Chopin und Fauré stehen dabei auch brasilianisch (von Milhaud) und japanisch (von Rainer Promnitz) inspirierte Klänge auf dem Programm, das zu guter Letzt mit Steffen Schleiermachers „Kleiner Branitzer Serenade“ auch den Zauber des Spielortes beschwört.

Es spielen: Nikola Götzinger (Violoncello) und Antje Gräupner (Harfe)

Das Konzert findet an der Pergola gegenüber dem Haupteingang des Schlosses statt.
Bei schlechtem Wetter wird im Besucherzentrum Park und Schloss Branitz gespielt.

nach oben D