U
L

Gastspiele

Klaus Pohl liest: Sein oder Nichtsein

Autorenlesung 

Es ist und bleibt ein großes Geheimnis: Wie entsteht ein Kunstwerk? Klaus Pohl ist es mit seinem grandiosen Roman »Sein oder Nichtsein« gelungen, diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Er erzählt in seinem Buch von der Entstehung eines wirklich großen Kunstwerks, der denkwürdigen »Hamlet«-Inszenierung (1999) des Starregisseurs Peter Zadek mit der Schauspielerin Angela Winkler als Hamlet.

Klaus Pohl war als Schauspieler in der Rolle des Horatio selbst dabei. Und so erleben wir, wie sich eine Gruppe der besten Theaterschauspieler der letzten Jahrzehnte – wie Angela Winkler, Ullrich Wildgruber, Otto Sander, Eva Matthes, Hermann Lause – auf eine Reise ins Unbekannte begibt.

Hinweise

  • Dauer: ca. 90 Minuten (ohne Pause)
nach oben