U
L

Musiktheater

Vortrag: Warum ein dritter Akt? Zu Richard Wagners „Tristan und Isolde“ – von und mit Nike Wagner

Vortrag zu TRISTAN UND ISOLDE von und mit Nike Wagner

Der Premierentag der Neuproduktion von Richard Wagners TRISTAN UND ISOLDE wartet schon am Vormittag mit etwas Besonderem auf: Die Publizistin und Dramaturgin Nike Wagner spricht über ein Werk, von dem der Komponist selbst meinte, es müsse die Leute verrückt machen, vor allem „dieser dritte Akt!“ Warum also dieser dritte Akt? Mit dieser Frage führt Nike Wagner hinein in die Gedankenwelt von TRISTAN UND ISOLDE, deren weites Feld und tiefe Abgründe.

nach oben