U
L

Ballett

Nur ein Wimpernschlag … (Aufführung im Großen Haus)

Ballettabend von Oliver Preiß

Uraufführung

NUR EIN WIMPERNSCHLAG … ist die neue Choreografie von Oliver Preiß, mit der das Ballett des Staatstheaters die Spielzeit eröffnet. Wimpernschläge, kleine Momentaufnahmen unseres Lebensfilms blitzen in Form von Solotänzen und Zweierszenen in räumlicher Distanz in der Kammerbühne auf, streben aufwärts, fliegen vorbei…

Dabei steht jeweils ein Gefühl oder eine Situation im Fokus. Es geht um das Altern, Wohlfühlen, Verzweiflung, Freude, Tod, Liebe – einzelne Pixel, vergrößert, rückwärts abgespielt, zum Schweben ge­bracht: ein Mikrokosmos der kleinen und großen Leiden­schaften, gewürzt mit einer Prise Humor als Rückbesinnung auf das Essentielle, Menschliche, das uns verbindet in dieser unsicheren Zeit.

PREMIERE 23. Oktober 2020 O Kammerbühne

Diese Inszenierung wird auch in der Kammerbühne aufgeführt.

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg ILB und der Verein der Freunde und Förderer des Staatstheaters Cottbus e.V. unterstützen das Eleven-Programm im Ballettensemble des Staatstheaters Cottbus.

Hinweise

  • Dauer: ca. 90 Min. ohne Pause
nach oben