U
L

Ballett

Nur ein Wimpernschlag …

Tanzstück von Oliver Preiß

Uraufführung

NUR EIN WIMPERNSCHLAG … ist die neue Choreografie von Oliver Preiß, mit der das Ballett des Staatstheaters die Spielzeit eröffnet. Wimpernschläge, kleine Momentaufnahmen unseres Lebensfilms blitzen in Form von Solotänzen und Zweierszenen in räumlicher Distanz in der Kammerbühne auf, streben aufwärts, fliegen vorbei…

Dabei steht jeweils ein Gefühl oder eine Situation im Fokus. Es geht um das Altern, Wohlfühlen, Verzweiflung, Freude, Tod, Liebe – einzelne Pixel, vergrößert, rückwärts abgespielt, zum Schweben ge­bracht: ein Mikrokosmos der kleinen und großen Leiden­schaften, gewürzt mit einer Prise Humor als Rückbesinnung auf das Essentielle, Menschliche, das uns verbindet in dieser unsicheren Zeit.

PREMIERE 23. Okt. 2020 O Kammerbühne

Der Verein der Freunde und Förderer des Staatstheaters Cottbus e.V. unterstützt das Eleven-Programm im Ballettensemble des Staatstheater Cottbus.

Besetzung

Choreografie Oliver Preiß
Bühne Hans-Holger Schmidt
Kostüm Adriana Mortelliti
Dramaturgie Patric Seibert-Wolf
Choreografische Assistenz Denise Ruddock Dirk Neumann
Tänzerin Emily Downs Inmaculada López Marín Andrea Masotti Denise Ruddock Venira Welijan
Alessandra Armorina, Annalisa Piccolo
Tänzer Alyosa Forlini Stefan Kulhawec Mario Barcenilla Rubio Simone Zannini

Hinweise

  • Dauer: ca. 100 Min. ohne Pause
nach oben