U
L

Sonderkonzerte

Opernchöre – Von Verdi bis Tango

SOMMERTHEATER IM KASERNENHOF

Auf dem Programm stehen die schönsten Opernchöre aus drei Jahrhunderten. – Ob Jägerchor und Jungfernkranz aus Carl Maria von Webers „Freischütz“, Wolfgang Amadeus Mozarts Janitscharengesang aus der „Entführung aus dem Serail“, Giuseppe Verdis Hexenchor aus „Macbeth“ oder Richard Wagners berühmter Brautchor aus „Lohengrin“: Hier sind alle großen Hits des Repertoires vertreten!

Die Solist*innen stimmen mit Klassikern wie dem Trinklied aus „La traviata“ oder dem „Badewannentango“ in den Reigen ein. Am Klavier begleitet Christian Georgi die bunte Revue, die von Klassik bis Musical alles bereithält.

Der Hof der Alvensleben-Kaserne ist über den Zugang Karl-Liebknecht-Straße 36 erreichbar.
Der Zutritt ist nur unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen gestattet.
Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.
Bei ungünstiger Witterung wird über den Vorstellungsbeginn erst vor Ort entschieden. Ebenso kann die Aufführung witterungsbedingt für max. 15 Minuten unterbrochen werden. Sollte eine Fortsetzung nicht möglich sein, erstattet das Staatstheater das Eintrittsgeld zurück, wenn weniger als die Hälfte des Konzertes gespielt worden ist.

Besetzung

Solistinnen Rahel Brede Ketevan Chuntishvili
Zela Corina Calita
Solisten Dirk Kleinke Ulrich Schneider
Opernchor
Klavier Christian Georgi
Musikalische Leitung Christian Möbius

Hinweise

  • Die geltenden Infektionsschutzregeln verändern sich stetig. Info: www.staatstheater-cottbus.de
  • Dauer: ca. 90 Min. mit Pause
nach oben