U
L
L

Sonderkonzerte

Carmina Burana 2019 Open Air in Spremberg

F

„Alles, was ich bisher geschrieben und was Sie leider gedruckt haben, können Sie nun einstampfen! Mit den ‚Carmina Burana‘ beginnen meine gesammelten Werke!“ Carl Orff

Wuchtiger Chor, mitreißende Rhythmen, wunderschöne Melodien – Carl Orffs Kantate „Carmina Burana“ zählt zu den großen Meilensteinen der Musikgeschichte und ist in ihrer Wirkung kaum zu übertreffen. Bereits der Anfangschor „O Fortuna“ zieht die Zuhörer in einen Bann, der sie bis zum Ende des Stücks nicht mehr los lässt. „O Fortuna“ – das ist eine Anrede an das Schicksal, an die Wechselfälle des Lebens.

Von ihnen erzählen die Lieder der „Carmina Burana“ in drei Teilen: „Primo Vere“ beschreibt das Erwachen der Natur und der Liebessehnsucht im Frühling. „In Taberna“ führt in ein Gasthaus, in dem handfest derb dem Lebensgenuss und dem Gott Bacchus gehuldigt wird. „Cours d’amours“ wiederum schildert variantenreich das Liebesspiel und gipfelt in einem Lobpreis der Liebesgöttin Venus.

CARL ORFF
Carmina Burana

Mirjam Miesterfeldt – Sopran
Dirk Kleinke – Tenor
Heiko Walter – Bass
Opernchor sowie Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters Cottbus
Sinfonischer Chor der Singakademie Cottbus e. V.
Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus
Dirigent: Christian Möbius

Pfingstsonntag, 9. Juni 2019, 17 Uhr | Freilichtbühne Spremberg

Der Einlass zur Veranstaltung beginnt 15.30 Uhr; die Platzwahl ist frei. Wir laden Sie ein, auf dem Gelände der Freilichtbühne mit Ihrer Familie bis zum Veranstaltungsbeginn zu picknicken, während die letzten Vorbereitungen für das Konzert laufen.

Für Ihr leibliches Wohl wird vor Ort gesorgt. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Mitnahme von Speisen und Getränken aus Sicherheitsgründen nicht gestattet ist. Eine Ausnahme bilden 0,5 l Plastikflaschen.

Parkplätze sind an der Freilichtbühne vorhanden. Besucher mit Eintrittskarten nutzen bitte den Eingang Bahnhofstraße.

Die Tageskasse befindet sich am Eingang Wiesengasse. Dort ist auch ein behindertengerechter Zugang zum Gelände möglich.

Bei schlechtem Wetter wird vor Ort kurzfristig über den Spielbeginn entschieden.

Das Mitbringen von Schirmen ist erlaubt.

nach oben D