U
L
L

Sonderkonzerte

Joseph Haydn: Die Schöpfung

F

Mit der SCHÖPFUNG schuf Joseph Haydn einen neuen Typus des Oratoriums, indem er die Rolle des Chors gegenüber den Solisten deutlich aufwertete. Der Text geht unter anderem auf das epische Gedicht „Paradise Lost“ (Das verlorene Paradies) von John Milton zurück.

DIE SCHÖPFUNG preist die Vielfalt und Schönheit, die Gott geschaffen hat: in lebendigen Naturschilderungen und in der Darstellung Adams und Evas im Sinne eines humanistischen Ideals. Aus der gottgewollten Schönheit der Natur lässt sich die Bestimmung des Menschen erkennen: hilfsbereit zu sein und der Bildung zugänglich.

Lena Kutzner (Sopran)
Hardy Brachmann (Tenor)
Nils Stäfe (Bariton)
Ingo Witzke (Bass)

Sinfonischer Chor der Singakademie Cottbus e.V.
Bachchor Eisenach
Philharmonisches Orchester
Dirigent: Christian Möbius

nach oben D