U
L

Sonderkonzerte

Lübecker Abendmusik 1683

Dieterich Buxtehude war von 1668 bis 1707 Organist an der Marienkirche in Lübeck. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts gab es dort die Tradition der sog. „Abendmusiken“: Meist eigens angefertigte Kompositionen für Chor, Orchester und Orgel wurden im sakralen Raum einem breiten Publikum präsentiert – und somit all jenen ein Konzertabend ermöglicht, für die er entweder finanziell nicht erschwinglich oder gesellschaftlich nicht erreichbar war. Das in deutscher Sprache ausgeführte Oratorium DAS JÜNGSTE GERICHT ist die einzige erhaltene Abendmusik Dieterich Buxtehudes.  

Dieterich Buxtehude (um 1637-1707)
Lübecker Abendmusik „Das Jüngste Gericht“ – Oratorium in fünf Akten

Besetzung

Sopran Teresa Suschke
Sopran Ketevan Chuntishvili
Alt Rahel Brede
Tenor Matthias Bleidorn
Bass Philipp Mayer
Kammerchor der Singakademie Cottbus e.V.
Bach Consort Cottbus
Musikalische Leitung Christian Möbius

Hinweise

  • Der Einlass für Besucher mit Karten, die im Vorverkauf erworben wurden, erfolgt ab 18.00 Uhr.
  • Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr und verkauft Restkarten.
  • ohne Pause
nach oben