U
L
L

Theater [Ferien] Workshop

F

Für alle, die sich selbst künstlerisch ausprobieren wollen!

Im Mittelpunkt der THEATER [Ferien] WORKSHOPS stehen Aufführungen des Spielplans. Wenn die Theaterkünstler und Musiker ihre Inszenierung erarbeiten, bist auch du als Künstlerin oder Künstler gefragt. Deine Ideen, deine Visionen, deine Kreativität bringst du auf die Bühne.

Unser Material sind die Stoffe und Stücke der aktuellen Proben: FAUST und EFFI BRIEST im Oktober, DAS UNMÖGLICHE THEATER (TEIL 1): DER GROSSE MARSCH im Februar, im April STRAW!NSKY und DER WALD (mit einer theatralen Wanderung im Zittauer Gebirge/Oberlausitz) und als Auftakt in die Sommerferien unsere „Freischwimmerzone“.

Mit diesen und anderen Projekten beschäftiget ihr euch „theaterspielenderweise“, „musizierender­weise“ und „lassteuchüberraschenderweise“ unter der Leitung der Theaterpädagoginnen Nadine Tiedge und Karoline Durdis.

SpielTrieb Kurs ab 14 Jahren
Mittwoch, 29.1.2020 bis Freitag, 31.1.2020, 16.30-18.30 Uhr

Ihr träumt davon auf der Bühne zu stehen, um der Welt zu zeigen was in euch steckt? Ihr liebt es in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen? Ihr singt gern, ihr schreibt gern, ihr bewegt euch gern? Es kann aber auch sein, dass ihr nichts von alledem tut, aber irgendwie hättet ihr schon Lust darauf, habt euch bis jetzt aber noch nicht getraut? Dann probiert euch einfach drei Tage lang aus und schaut, ob das Theater euer Ort ist. Wir werden spielen! Wir werden experimentieren! Wir werden mutig sein und den Schultag im Theater verarbeiten. Also los, komm allein oder mit einem Freund oder einer Freundin. Denn wir wollen spielen!

Anmeldung bei Karoline Durdis: k.durdis@staatstheater-cottbus.de

Wieviel Kunst steckt im Theater? Kurs ab 14 Jahren
Freitag, 13.3.2020, 16.30-18.30 Uhr & Samstag, 14.3.2020, 10.00-14.00 Uhr

Was haben bildende Kunst und Theater eigentlich gemeinsam? Woher nehmen Künstler*innen ihre (scheinbar) immer neuen Ideen und wie kann ich meine verrückten, kreativen Gedanken in die Tat umsetzen? Antworten auf diese Fragen liefert dir eine Reise zwischen Museum und Theater, bei der deine eigene Fantasie angeregt und ein wichtiger Teil des Workshops wird. Gemeinsam werden wir in Bildwelten eintauchen und unsere eigenen Geschichten in kurze Szenen umsetzen. Wir improvisieren, wir diskutieren, wir schwadronieren und werden somit selbst zu kleinen Künstlern.

Treff Fr., 13.3.: Probenzentrum des Staatstheaters (Lausitzer Str. 31)
Treff Sa., 14.3.: Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus (Dieselkraftwerk am Amtsteich)

Anmeldung bei Karoline Durdis: k.durdis@staatstheater-cottbus.de

Das [un]mögliche Theater | 3 Kurse*
Montag, 3.2.2020 bis Donnerstag, 6.2.2020

Lasst uns das Unmögliche denken, damit das Unmögliche möglich wird! Eine Woche lang stellen wir die Welt im Theater auf den Kopf und lassen deine eigenen Unmöglichkeiten Realität werden.

*Kurs bis 13 Jahren | Mo., 3.2., 10.00-14.00 Uhr
Was wäre eigentlich, wenn wir überall hinfliegen könnten anstatt zu laufen? Warum darf ich nicht jeden Morgen Kuchen zum Frühstück essen und wieso gibt es in der Schule keinen Streichelzoo? In der echten Welt geht das vielleicht nicht, aber im Theater ist alles möglich! Unsere Probebühnen warten auf deine schönsten Nichtwirklichkeitsideen!

Anmeldung bei Caroline Quos: theaterpaedagogik@staatstheater-cottbus.de

*Kurs ab 14 Jahren | Di., 4.2. bis Do., 6.2., 14.00-18.00 Uhr
Nun sei mal anständig, hör auf zu spinnen und werd endlich erwachsen.Vieles ist in dieser Welt verboten. Vieles von dem die Erwachsenen sagen, dass es nicht gut sei, tun sie dann doch wieder selbst, oder? Wir sagen STOP! (in the name of love) Fang deine Tag-Wunsch-Nachtträume wieder ein, bring all deine verrücktesten Verrücktheiten mit und wir pflanzen auf der Bühne einen Garten der Unmöglichkeiten.

Anmeldung bei Nadine Tiedge: n.tiedge@staatstheater-cottbus.de

*Kurs für Erwachsene 18+ | Di., 4.2. bis Do., 6.2., 19.00-21.30 Uhr
Theater dient als Zufluchtsort utopischer Gedanken, lässt Raum für Absurditäten, Träume und Ideale. Doch die Grenze zur Realität verläuft schleichend. Die Theatralisierung der Welt ist auf dem Vormarsch! Politik, Kunst, Literatur, Gesellschaft – die Inszenierung des Alltäglichen scheint überhand zu nehmen und lässt Wahrheit und Unwahrheit nicht mehr unterscheiden. Gemeinsam werden wir uns Lügen auftischen, Wahrheiten in Frage stellen und versuchen, die Menschen um uns herum zu täuschen, indem wir ihnen ehrlich entgegentreten.

Anmeldung bei Karoline Durdis: k.durdis@staatstheater-cottbus.de

Die Kunst des Verzichts Kurs ab 16 Jahren
Montag, 6.4.2020 bis Mittwoch, 7.4.2020, 14.00-18.00 Uhr

Minimalismus! Veganismus! Verzichten für mehr Leben! Die Welt schreit nach Veränderung und fordert das Ende eines Lebens im Überfluss. Doch die Idee des Verzichts ist nicht neu. Die Künste haben früh begriffen, dass weniger oft mehr ist. In einem dreitägigen Workshop setzen wir uns mit unterschiedlichsten Kunststilen auseinander, die auf Einfachheit setzen. Formatierungen, Bühnengestaltung und musikalische Unterstreichung dienen als Übungsfeld für ein Experiment, in dem sich Mangel eventuell sogar als Reichtum erweist?

Anmeldung bei Karoline Durdis: k.durdis@staatstheater-cottbus.de

Der Wald ruft Kurs ab 14 Jahren
Mittwoch, 15.4.2020 bis Freitag, 17.4.2020

Begib dich drei Tage auf deine eigene Wald-Challenge. Mit Rucksack und Zelt machen wir uns auf eine theatrale Wanderung im Zittauer Gebirge. Der Weg ist das Ziel und eröffnet uns einen neuen künstlerischen Blick auf „den Wald“. Wir wandern, haben Schauspieltraining auf einer Lichtung, tauchen mit Kostümen hinter Bäumen auf und performen auf märchenhaften Felsen. Wenn du dich reif und stark genug für den Wald fühlst, dann sei bei der Hike- and Acting Tour 2020 dabei. Der Weg führt vom Zittauer Zeltplatz über Oibyn entlang der Dreiländergrenze zu einem Bauernhof und zurück nach Zittau. Die Kosten für die Fahrt, die Unterbringung auf dem Zeltplatz und die Verpflegung müssen selbst getragen werden (genaue Informationen bitte erfragen).

Teilnehmeranzahl: 10 Personen
Anmeldung bis 3.4.2020 bei Nadine Tiedge: n.tiedge@staastheater-cottbus.de

 

HINWEISE

Treffpunkt ist immer das Probenzentrum des Staatstheaters in der Lausitzer Straße 31.

  • Die Teilnahme an einem Workshop kostet 5 Euro, falls nicht anders benannt.
  • Die Teilnehmer*innen versorgen sich selbst.
  • Um Anmeldung unter theaterpaedagogik@staatstheater-cottbus.de oder Telefon (0355) 78 24 505 bzw. -515 wird gebeten.
nach oben D