Großes Haus

Bunbury oder Von der Notwendigkeit, Ernst zu sein

Komödie von Oscar Wilde

Die Freunde Algernon und Jack erfinden sich falsche Identitäten, um ihr Leben zu genießen und sich in einer Welt gnadenloser Konkurrenz ein Stück Freiheit zu bewahren. Algernon schiebt einen Kranken namens „Bunbury“ vor, um lästigen Verpflichtungen in der Stadt zu entkommen und sich auf dem Land zu vergnügen. Jack begründet seine Abwesenheit auf seinem Landsitz mit einem verruchten Bruder namens „Ernst“, um den er sich in der Stadt kümmere, und gibt sich dort selbst als dieser aus. Alles liefe perfekt, brächte die Liebe nicht das Leben der beiden durcheinander ...

Mehr Informationen   Karten online kaufen

schließen

Männer19:30 – ca. 21:50 Uhr

 

Kammerbühne

Männer

Fußball-Liederabend von Franz Wittenbrink

Der Ausgang eines Fußballspiels stürzt acht Fans unversehens in eine elementare Sinnkrise. An einer Bierbude entladen sich ihre verdrängten Sehnsüchte, seelischen Verletzungen und geheimen Ängste; der Kiosk wird zum Ort männlicher Seelenentblößung. Dank der Musik von Peter Maffay, Joe Cocker, den Rolling Stones, Heintje oder Altmeister Mozart werden dabei aus teddyknuddelnden Muttersöhnchen und verklemmten Verlierertypen Heldenbaritone, „Sexmachines“ und wilde Tiger.

Mehr Informationen   Karten online kaufen

 

Unterstützt durch