• Anna Karenina

    Nach dem Epochenroman von Lew Tolstoi in einer Fassung von Milena Michalek

Nächster Termin
  • Freitag, 08.03.2024
    • 19:30 – 22:50 Uhr
    • Großes Haus
  • Premiere
    25. Februar 2023
  • Sparte
    Schauspiel
  • Spielstätte
  • Hinweis
    ca. 3.20 Std. (eine Pause)

Aus dem Russischen von Rosemarie Tietze

Auf dem Schauplatz eines von Umbrüchen geprägten Russland verwebt Tolstoi in „Anna Karenina“ auf berührende Weise die Schicksalsfäden seiner suchenden und zweifelnden, sich in ständigen (Selbst-) Gesprächen verlierenden Figuren:

Der Lebemann Stiwa flüchtet sich aus seiner kinderreichen Ehe mit Dascha in wechselnde Seitensprünge. Um die Ehe ihres Bruders zu retten, eilt Anna nach Moskau. Doch lernt sie auf ihrer Reise Wronski kennen und beginnt mit ihm eine delikate Affäre. Nun ist es Anna, die aus Ehe und Elternschaft flieht, wofür sie als unmoralisch geächtet wird. Ihr Gatte Karenin scheitert hingegen an den eigenen Ansprüchen, ein standhafter Mann zu sein. Gleichzeitig stürzt Kitty, die ebenfalls in Wronski verliebt war, in eine tiefe Sinnkrise, während sich der wiederum von ihr abgelehnte Lewin in die Arbeit flüchtet.

Regisseurin Milena Michalek destilliert in ihrer Inszenierung aus dem üppig ausufernden Textmaterial Tolstois zentrale Fragen nach den sozialen wie individuellen Wünschen. Durch einen überzeitlichen Zugriff auf den Stoff schichtet sich hier Geschichte und zeigt damit die Absurditäten überholter Strukturen auf. Im Mittelpunkt stehen dabei die Zeitlosigkeit menschlichen Verlangens nach Liebe und Glück, die Kontraste persönlicher und allgemeiner Freiheit sowie die unvergängliche Relevanz von Gesellschaft für das Individuum – ein Abend gegen die Einsamkeit.

Präsentiert von

Barrierefreiheit – Großes Haus
  • Hörschleife vorhanden
    Sie können induktiv über die Telefonspule Ihrer Hörgeräte hören.
  • Für Rollstühle geeignet
    Wir bitten dennoch um Anmeldung per E-Mail oder unter 0355 7824 242.

Podcastfolge zu ANNA KARENINA

  • Momentaufnahme zu ANNA KARENINA

In dieser Momentaufnahme sprechen Schauspieler Gunnar Golkowski und Werkstattleiter Martin Goldmann über das besondere Bühnenbild von ANNA KARENINA, kaputte Stühle und über die Aufregung in der Endprobenwoche.

Besetzung

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmennur notwendige Cookies zulassen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager
Der Google Tag Manager ist ein Tag Management System, mit welchem Tracking-Codes oder Code-fragmente (z.B. Webanalytics-Systemen oder Remarketing Pixel) auf staatstheater-cottbus.de eingebunden werden.