Jobs und Praktika

Meister*in für Veranstaltungstechnik mit Schwerpunkt Bühnentechnik

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) (BKC-F) ist Träger des Staatstheater Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst. Die BKC-F beschäftigt zurzeit 377 Mitarbeiter*innen und 9 Auszubildende.

Das Staatstheater Cottbus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Meister*in für Veranstaltungstechnik mit dem Schwerpunkt Bühnentechnik.

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:
-
abgeschlossene Meisterausbildung als Meister für Veranstaltungstechnik, gleichwertige oder höherwertige Ausbildung, einschlägige Berufserfahrung als Bühnenmeister an Theatern
- Pyroschein bzw. die Bereitschaft, diesen in einem betrieblich organisierten Lehrgang zu erwerben
- Fahrerlaubnis Klasse B, C1 einschließlich Kleintransporter und Kleinbus zur Personenbeförderung (max. 8 Personen)
- CAD-Kenntnisse
- flexible Einsatzbereitschaft im Bühnenbetrieb im variablen Zweischichtsystem einschließlich Wochenend- und Feiertagsarbeit
- teamorientiertes und selbständiges Arbeiten, auch unter Zeitdruck
- hohe Belastbarkeit und Einsatzfreude
- eine schnelle Auffassungsgabe für alle an der Bühne anfallenden Aufgaben
- hohe Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
- Fahrtätigkeit mit Dienstfahrzeugen für Transporte und Personenbeförderung zu Gastspielorten

Unser Angebot an Sie:
-
ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
- Arbeit in einem dynamischen, besonderen und außergewöhnlichen Umfeld
- gelebte Transparenz und offene Kommunikation

Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist in die Entgeltgruppe 9a eingruppiert.

Wenn Sie diese Ausschreibung anspricht, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 29.02.2024 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalabteilung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

oder per E-Mail an: personal@bkc-f.de, zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 20 MB)

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können wir Ihnen leider nicht erstatten.


Auszubildende*r zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Träger des Staatstheater Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst. Die BKC-F beschäftigt zurzeit 377 Mitarbeiter*innen und 9 Auszubildende.

Das Staatstheater Cottbus sucht für den Ausbildungsstart zum 1. September 2024 eine*n Auszubildende*n zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

Der Ausbildungsberuf der Fachkraft für Veranstaltungstechnik bündelt die Tätigkeiten von Bühnentechnikern, Beleuchtern, Videotechnikern und Tontechnikern. Entsprechend vielseitig können die ausgebildeten Fachkräfte in den Abteilungen Bühnentechnik, Beleuchtung und Ton eines Theaters eingesetzt werden. Sie errichten Bühnenaufbauten und Dekorationen, übernehmen die Konzeption, Planung, Einrichtung und Bedienung der Licht-, Ton- und Videotechnik für Proben und Vorstellungen sowie den Aufbau kompletter Anlagen bei Gastspielen und gewährleisten so einen einwandfreien technisch-künstlerischen Ablauf der Veranstaltungen.

Das Staatstheater Cottbus ist das einzige Mehrspartentheater im Land Brandenburg. Das Theater bietet in Cottbus Vorstellungen der eigenen Ensembles in den künstlerischen Bereichen Schauspiel, Musiktheater, Orchester und Ballett. Zu den eigenen Spielstätten gehören das Große Haus am Schillerplatz, die Kammerbühne und die Theaterscheune Ströbitz. Regelmäßig werden Gastspiele in ganz Deutschland und auch ins Ausland gefahren. Für die Realisierung der Eigenproduktionen gibt es Theaterwerkstätten.

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:
- Fachoberschulreife (Mittlere Reife), Fachabitur im technischen Bereich oder Abitur, jeweils mit vertieften Kenntnissen und guten Noten in den Fächern Mathematik und Physik
-  gutes technisches Verständnis, ausgeprägtes handwerkliches Geschick sowie Erfahrungen im Umgang  mit EDV
- Volljährigkeit zum Ausbildungsbeginn
- Lern- und Leistungsbereitschaft, eine gute Auffassungsgabe, Initiative und persönliches Engagement
-  Zuverlässigkeit, Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick und Flexibilität
- hohe Sozialkompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddienst sowie Reisebereitschaft im Gastspielbetrieb
- eine gute körperliche Konstitution und Belastbarkeit, Höhentauglichkeit
- Interesse für das Theater
- gute Farbsehtüchtigkeit und grundlegendes musikalisches Verständnis
- möglichst Fahrerlaubnis Klasse B

Unser Angebot an Sie:
- eine fundierte, vielseitige veranstaltungstechnische Berufsausbildung in den Abteilungen Bühnen-, Licht-, Video- und Tontechnik eines Vierspartentheaters
- interessante technische Herausforderungen, insbesondere durch den umfangreichen Gastspielbetrieb
- ein Ausbildungsverhältnis und eine Ausbildungsvergütung gemäß TVA-L BBiG

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit den üblichen Unterlagen sowie einem ausreichend frankierten Rückumschlag bis zum 29.02.2024 an folgende Adresse:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalabteilung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de, zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 20 MB)

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.


Auszubildende*r als Maskenbildner*in

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Träger des Staatstheater Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst. Die BKC-F beschäftigt zurzeit 377 Mitarbeiter*innen und 9 Auszubildende.

Das Staatstheater Cottbus sucht für den Ausbildungsstart zum 1. September 2024 eine*n Auszubildende*n als Maskenbildner*in.

Der Ausbildungsberuf Maskenbildner*in bündelt alle Aufgabenbereiche, die mit Körper- und Haargestaltung in Verbindung stehen. Dazu gehören insbesondere die Gesichts- und Körperschminke, Frisurgestaltung, Maskenherstellung, Körperbehaarung und physiognomische Spezialeffekte. Als Maskenbildner*in werden Sie innerhalb des Produktionsprozesses voll in das künstlerische Geschehen integriert. Zusammen mit der/dem Regisseur*in, Bühnen- und Kostümbildner*in, Dramaturg*in und Lichtgestalter*in gehört die/der Maskenbildner*in ins Produktionsteam und trägt seinen Teil zum Inszenierungskonzept bei.

Das Staatstheater Cottbus ist ein Vierspartentheater und bietet Vorstellungen des eigenen Ensembles in den künstlerischen Bereichen Schauspiel, Musiktheater (Oper, Operette, Musical), Orchester und Ballett. Spielstätten sind das Große Haus am Schillerplatz, die Kammerbühne und die Theaterscheune Ströbitz. Regelmäßig finden Gastspiele in ganz Deutschland und auch im Ausland statt. Die Realisierung der Eigenproduktionen erfolgt in unseren Theaterwerkstätten.

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:
- eine abgeschlossene Berufsausbildung als Friseur*in
- großes Interesse an Theater, Film oder Fernsehen
- Kreativität und Ästhetik, künstlerische Überzeugungs- und Ausdruckskraft sowie handwerkliches Geschick
- Lern- und Leistungsbereitschaft, eine gute Auffassungsgabe, Initiative und persönliches Engagement
- körperliche Belastbarkeit
- hohe Sozialkompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddienst sowie Reisebereitschaft im Gastspielbetrieb
- möglichst Fahrerlaubnis Klasse B

Unser Angebot an Sie:
- eine fundierte, vielseitige Berufsausbildung in der Maskenabteilung eines Vierspartentheaters
- ein Ausbildungsverhältnis und eine Ausbildungsvergütung gemäß TVA-L BBiG
- Arbeit in einem dynamischen, besonderen und außergewöhnlichen Umfeld
- gelebte Transparenz und offene Kommunikation  

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit den üblichen Unterlagen sowie einem ausreichend frankierten Rückumschlag bis zum 29.02.2024 an folgende Adresse:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalabteilung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

oder per E-Mail: personal@bkc-f.de, zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 20 MB)

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmennur notwendige Cookies zulassen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager
Der Google Tag Manager ist ein Tag Management System, mit welchem Tracking-Codes oder Code-fragmente (z.B. Webanalytics-Systemen oder Remarketing Pixel) auf staatstheater-cottbus.de eingebunden werden.