U
L

Jobs und Praktika

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Träger des Staatstheaters Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst. Die BKC-F beschäftigt zurzeit 370 Mitarbeiter*innen und 9 Auszubildende.

Wir suchen zum 1. November 2021 eine*n Bühnenmanager*in mit dem Schwerpunkt Regieassistenz im Musiktheater. 

Gesucht wird eine weltoffene, theater- und kunstinteressierte, engagierte Persönlichkeit.

Ihr künftiges Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

– Betreuung von Repertoire und Neuproduktionen
– Leitung von Umbesetzungsproben, Wiederaufnahmen sowie von Gastspielen

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

– eine einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache und Sicherheit bei der Textarbeit
– Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
– ein sicherer Umgang mit Klavierauszügen und Partituren
– Repertoirekenntnisse im Bereich Oper, Operette, Musical
– ein hohes Maß an Sensibilität für szenische Vorgänge
– Organisationsfähigkeit
– Belastbarkeit, Flexibilität und künstlerisches Einfühlungsvermögen
– Konzentrationsfähigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
– Theatererfahrung sowie die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten (Abenddienste, Wochenend- und Feiertagsarbeit)

Unser Angebot an Sie:

– ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
– Arbeit in einem dynamischen, besonderen und außergewöhnlichen Umfeld
– gelebte Transparenz und offene Kommunikation

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo.

Wenn Sie diese Ausschreibung anspricht und Sie zur Übernahme dieser beruflichen Verantwortung bereit sind, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 03.10.2021 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalabteilung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

oder per Email an: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Träger des Staatstheaters Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst. Die BKC-F beschäftigt zurzeit 370 Mitarbeiter*innen und 9 Auszubildende.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bühnenmanager*in mit dem Schwerpunkt Inspizienz im Musiktheater.

Gesucht wird eine weltoffene, theater- und kunstinteressierte, engagierte Persönlichkeit.

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

– eine einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache und Sicherheit bei der Textarbeit
– Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
– ein sicherer Umgang mit Klavierauszügen und Partituren
– ein hohes Maß an Sensibilität für szenische Vorgänge
– Belastbarkeit, Flexibilität und künstlerisches Einfühlungsvermögen
– Konzentrationsfähigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
– Theatererfahrung sowie die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten (Abenddienste, Wochenend- und Feiertagsarbeit)

Unser Angebot an Sie:

– ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
– Arbeit in einem dynamischen, besonderen und außergewöhnlichen Umfeld
– gelebte Transparenz und offene Kommunikation

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo.

Wenn Sie diese Ausschreibung anspricht und Sie zur Übernahme dieser beruflichen Verantwortung bereit sind, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 03.10.2021 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalabteilung
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

oder per Email an: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können wir Ihnen leider nicht erstatten.

nach oben