U
L
L

Jobs und Praktika

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, sucht ab 26. August 2020 für die Abteilung Requisite einen Requisiteur (m/w/d). 

Wir erwarten 

  • Fortbildung zur/m geprüften Requisiteur*in oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem artverwandten Beruf
  • technisches Grundverständnis und handwerkliche Fähigkeiten
  • künstlerisches Einfühlungsvermögen
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Fantasie, Kreativität und Improvisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität (u.a. Arbeitszeiten)
  • Zuverlässigkeit
  • körperliche und geistige Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Führerschein Klasse B

 

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Std./Woche). Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Arbeitsorte sind Cottbus und Gastspielorte.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag zur Rücksendung der Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17. April 2020 an:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalbüro
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Im Staatstheater Cottbus bietet sich ab 1. September 2020 für junge Menschen, die nach der Schule nicht gleich mit Studium oder Ausbildung beginnen wollen, die aufregende Chance für ein Jahr praktische Kulturarbeit.

Im Staatstheater Cottbus, der einzigen Bühne im Land Brandenburg mit Oper, Schauspiel, Ballett und Philharmonischem Orchester, lernen junge Leute zwischen 16 und 24 Jahren die vielfältigen Arbeitsbereiche eines Theaters kennen und bekommen Raum für eigene Ideen und Kreativität.

In der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, in der ein Freiwilligen-Platz angeboten wird, gibt es in der ersten Spielzeit des neuen Intendanten Stephan Märki interessante Aufgaben und Themen. Der Bereich fungiert über verschiedene Kanäle als Schnittstelle zur Öffentlichkeit – von der klassischen Pressearbeit über die Webseite bis zu den Social Media.

Junge Menschen haben im Freiwilligendienst die Gelegenheit, ihre persönlichen Kompetenzen in der Kulturarbeit zu entwickeln, sich beruflich zu orientieren und zu erproben. Die Freiwilligen erhalten monatlich 360 Euro Taschengeld, sind sozialversichert und ggf. kindergeldberechtigt, haben 26 Tage Urlaub und nehmen an 25 Bildungstagen teil.

Anmelden für diesen Platz und weitere Informationen dazu unter: https://anmelden.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/detail/4534

Weitere Plätze für das FSJ Kultur in Berlin und Brandenburg gibt es auf http://lkj-berlin.de/fsjkultur.

Junge Menschen können auch über das bundesweite Portal: https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de  ihr Interesse anmelden.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Rechtsträger des Staatstheaters Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst. Wir suchen zum 01.09.2020 zwei Aushilfen (w/m/d) auf 450-Euro-Basis für den Besucherservice des Staatstheaters Cottbus.

Voraussetzungen
•Sie lieben Theater und haben praktische Erfahrungen im Vertrieb gesammelt.
•Sie können sicher mit den gängigen Officeprogrammen umgehen.
•Erfahrungen im Umgang mit einem Ticketing-System sind von Vorteil.

Darüber hinaus sollten Sie über folgende Eigenschaften verfügen
•Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Selbstständigkeit, Flexibilität
•sicheres, aufgeschlossenes und verbindliches Auftreten
•Teamfähigkeit
•kommunikative Fähigkeiten, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gutes Sprachgefühl

Aufgaben
•Kartenverkauf und Reservierungen für alle Veranstaltungen des Staatstheaters Cottbus
•Abonnementsberatung und -verkauf
•Bearbeitung von Kundenwünschen
•Beratung der Kunden am Telefon und per E-Mail
•Umfassende Kundenberatung zu den Produktionen des Staatstheaters Cottbus
•Eigenverantwortliche Betreuung von Abendkassen

Wir bieten einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einem engagierten Team. Die Arbeitszeiten umfassen auch die Abendstunden und das Wochenende.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:
Frau Inga Broede, Leitung Besucherservice
i.broede@staatstheater-cottbus.de
Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)

In der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, ist befristet als Elternzeitvertretung für die Zeit vom 1. September 2020 bis voraussichtlich 10. Oktober 2021 die Stelle eines Theaterpädagogen (m/w/d) mit dem folgenden Aufgabenprofil zu besetzen:

  1. Schwerpunkt „Musiktheater & Ballett“
  • Aufgrund eigener musikalischer, gesanglicher bzw. musikpädagogischer Fähigkeiten und Erfahrungen sind Sie in der Lage, für den Spielplan der Sparte Oper/Ballett ein theaterpädagogisches Programm zu entwerfen und umzusetzen.
  • Sie regen neue Projekte für junge Zuschauer im Bereich des Musiktheaters an und entwerfen Formate, in denen Kinder und Jugendliche sich selbst aktiv einbringen können.
  • Sie entwickeln neue Wege in der Zusammenarbeit mit den Musiklehrern aller Schultypen in Cottbus und der Region. Gefragt sind unkonventionelle, fächerübergreifende Angebote, die musische Aktivtäten der Schüler im außerunterrichtlichen Bereich fördern und zugleich Schwerpunkte des Lehrplans unterstützen. Dabei sind für alle Projekte Förderungen sowohl im schulischen wie im außerschulischen Bereich zu erschließen.
  1. Schwerpunkt „Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen“
  • Sie entwickeln im Team Angebote für die Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs, z.B. Workshop-Angebote an Schulen sowie anderen Betreuungs- und Ausbildungseinrichtungen.
  • Sie organisieren und betreuen Premieren- und Konzertklassen, die jungen Leuten ab 14 eine intensive Auseinandersetzung mit Themen und Formen des Spielplans ermöglichen.
  1. Schwerpunkt „Theaterbesuche von Schülergruppen“
  • Als erster Ansprechpartner für Pädagogen aller Schultypen und Ausbildungseinrichtungen informieren Sie gemeinsam mit Ihrer Kollegin regelmäßig über Premieren, Konzerte und Projekte.
  • Unterstützt durch den Besucherservice betreuen Sie das Jugendwahlanrecht des Staatstheaters und regen die erforderlichen inhaltlichen Angebote für Kinder und Jugendliche an, sowohl für Gruppen als auch für einzelne junge Leute.
  • Sie bauen das vorhandene Netzwerk zu Fachzirkelleitern, Lehrern musischer oder geisteswissenschaftlicher Fächer und Entscheidern in der Schulverwaltung aus, u. a. durch ein gemeinsam mit Ihrer Kollegin entwickeltes Weiterbildungsprogramm.

Gemeinsam mit einer weiteren Mitarbeiterin sind Sie verantwortlich für die theaterpädagogischen Aktivitäten des einzigen Mehrspartentheaters in Brandenburg und arbeiten innerhalb der Abteilung PR/Marketing initiativ und selbständig in enger Abstimmung mit den Spartenleitern und der Dramaturgie.

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene theaterpädagogische Ausbildung
  • Kenntnisse sowohl des Opern- als auch des Schauspielrepertoires
  • eine eigene musikalische Betätigung
  • Begeisterung für die Arbeit mit jungen Leuten ab 14
  • ein sicheres, immer konstruktives Auftreten gegenüber Lehrern und Erziehern
  • ein überdurchschnittliches Engagement, eine hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Teamgeist

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne.

Nähere Auskünfte erteilt Antje Recknagel, kommissarische Leiterin PR/Marketing, a.recknagel@staatstheater-cottbus.de, 0355 7824 129.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einem ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 19. Juni 2020 an:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalbüro
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail an: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

nach oben D