U
L
L

Jobs und Praktika

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, sucht ab der Spielzeit 2020/2021 einen Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung (m/w/d) .

Tätigkeitsprofil
– Solorepetitor*in für alle in der Einrichtung gepflegten Kunstgattungen
– Verpflichtung zum Spielen von Tasteninstrumenten auf und hinter der Bühne sowie im Orchester einschließlich Soloparts und musikalischer Leitung am Klavier

Wir erwarten
– abgeschlossenes (Musik-)Hochschulstudium in klassischem Klavier
– Erfahrung in der Arbeit des Einstudierens von Musiktheaterproduktionen
– Freude an der musikalischen Teamarbeit mit Solisten
– Begeisterungsfähigkeit, Motivationstalent und Lust an der Musik

Wir bieten
– eine verantwortungsvolle Tätigkeit am Brandenburgischen Staatstheater
– Mitarbeit am Prozess der künstlerischen musikalischen Arbeit
– großes künstlerisches Gestaltungspotential
– Aufbau eines Netzwerks in den musikalischen und den Theaterkünsten

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo.

Arbeitsorte sind Cottbus und Gastspielorte.

Wenn Sie an der Mitarbeit in unserem Team interessiert sind, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige, vollständige Bewerbung sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag bis zum 31. Januar 2020 an folgende Adresse:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalabteilung
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Trägerin des Staatstheaters Cottbus sowie des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst mit den Standorten Cottbus und Frankfurt (Oder).

Die Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine neue Leitung der Abteilung Kommunikation, Marketing und Besucherservice. Sie umfasst neun Mitarbeiter*innen im Bereich Kommunikation, Marketing und Audience Development sowie vier Mitarbeiter*innen im Besucherservice des Theaters.

Ihre Aufgaben für das Staatstheater und das Landesmuseum für moderne Kunst
Sie entwickeln integrierte Marketingstrategien für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst ebenso wie für das Staatstheater mit seinen vier Sparten Orchester, Musiktheater, Tanz und Schauspiel. Einen Schwerpunkt legen Sie dabei auf den Ausbau der sozialen Medien, eine lustvolle und intelligente Präsentation unserer Inhalte sowie auf die Verknüpfung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen mit dem Besucherservice. Zusammen mit einer aufgeschlossenen Theaterpädagogik entwickeln Sie Maßnahmen im Rahmen eines Audience Development. Sie sind verantwortlich für alle Publikationen von der Mediaplanung bis zur Endredaktion des Spielzeithefts. Die Leitung eines engagierten Teams mit einem ganzheitlichen Ansatz, der alle Arbeitsbereiche miteinander verknüpft, die Pflege und der Ausbau des Kooperations- und Sponsorennetzwerks sowie der Umgang mit Medienvertretern gehören zu ihren kommunikativen Alltagsaufgaben. Sie sind inhaltlich und budgetär verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung einer zeitgemäßen Medien- und Kommunikationsarbeit für eine der größten Kulturinstitutionen Brandenburgs.

Voraussetzungen
Neben einem abgeschlossenen Studium im geistes- und/oder betriebswirtschaftlichen Bereich sowie einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung im Bereich Kommunikation und Marketing verfügen Sie über ein sicheres und gewinnendes Auftreten, hohe Kommunikationskompetenz sowie Leidenschaft für Ihre Arbeit und ausgesprochene Teamfähigkeit. Fundierte Kenntnisse einschlägiger Software, ein versierter Umgang mit Marketinginstrumenten sowie sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und Stilsicherheit in Wort und Schrift sind für Sie selbstverständlich, ebenso wie gute Englischkenntnisse und die alltägliche Vertrautheit mit sozialen Medien.

Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen und gerne ersten konzeptionellen Vorstellungen richten Sie vorzugsweise elektronisch bis zum 22.02.2020 an die:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Verwaltungsleiterin
Claudia Drews
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus

personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Rechtsträger des Staatstheaters Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst.

Das Staatstheater Cottbus sucht für den Ausbildungsstart zum 1. September 2020 einen Auszubildenden zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d).

Der Ausbildungsberuf der Fachkraft für Veranstaltungstechnik bündelt die Tätigkeiten von Bühnentechnikern, Beleuchtern, Videotechnikern und Tontechnikern. Entsprechend vielseitig können die ausgebildeten Fachkräfte in den Abteilungen Bühnentechnik, Beleuchtung und Ton eines Theaters eingesetzt werden. Sie errichten Bühnenaufbauten und Dekorationen, übernehmen die Konzeption, Planung, Einrichtung und Bedienung der Licht-, Ton- und Videotechnik für Proben und Vorstellungen sowie den Aufbau kompletter Anlagen bei Gastspielen und gewährleisten so einen einwandfreien technisch-künstlerischen Ablauf der Veranstaltungen.

Das Staatstheater Cottbus ist das einzige Mehrspartentheater im Land Brandenburg. Das Theater bietet in Cottbus Vorstellungen der eigenen Ensembles für Schauspiel, Musiktheater, Orchester und Ballett. Zu den eigenen Spielstätten gehören das Große Haus am Schillerplatz, die Kammerbühne und die Theaterscheune Ströbitz. Regelmäßig werden Gastspiele in ganz Deutschland und auch ins Ausland gefahren. Für die Realisierung der Eigenproduktionen gibt es Theaterwerkstätten.

Wir erwarten
•  Fachoberschulreife (Mittlere Reife), Fachabitur im technischen Bereich oder Abitur, jeweils mit vertieften Kenntnissen und guten Noten in den Fächern Mathematik und Physik
•  gutes technisches Verständnis, ausgeprägtes handwerkliches Geschick sowie Erfahrungen im Umgang mit EDV
•  Volljährigkeit zum Ausbildungsbeginn
•  Lern- und Leistungsbereitschaft, eine gute Auffassungsgabe, Initiative und persönliches Engagement
•  Zuverlässigkeit, Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick und Flexibilität
•  hohe Sozialkompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
•  Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddienst sowie Reisebereitschaft im     Gastspielbetrieb
•  eine gute körperliche Konstitution und Belastbarkeit, Höhentauglichkeit
•  Interesse für das Theater
•  gute Farbsehtüchtigkeit und grundlegendes musikalisches Verständnis
•  möglichst Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten
•  eine fundierte, vielseitige veranstaltungstechnische Berufsausbildung in den Abteilungen Bühnen-, Licht-, Video- und Tontechnik eines Vierspartentheaters
•  interessante technische Herausforderungen, insbesondere durch den umfangreichen Gastspielbetrieb
•  ein Ausbildungsverhältnis und eine Ausbildungsvergütung gemäß TVA-L BBiG

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit den üblichen Unterlagen sowie einem ausreichend frankierten Rückumschlag bis zum 15.03.2020 an folgende Adresse:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalabteilung
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Rechtsträger des Staatstheaters Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst.

Die Kulturstiftung sucht für den Ausbildungsstart zum 1. September 2020 einen Auszubildenden zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d). 

Wir setzen voraus
Mittlere Reife/Fachhochschulreife/Abitur
gute Leistungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch
Teamfähigkeit und Engagement
Kommunikationsstärke
ein freundliches und gewandtes Auftreten
ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit
gute MS-Office-Kenntnisse (Excel, Word)

Wir bieten
eine interessante, abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung in einem vielseitigen Kulturbetrieb
eine attraktive Ausbildungsvergütung gemäß TVA-L BBiG
ein freundliches und engagiertes Team
ein angenehmes Arbeitsklima

Sie finden sich in unserem Ausbildungsstellenprofil wieder und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die Sie bis zum 15. März 2020 an folgende Adresse richten können:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalabteilung
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per E-Mail an: personal@bkc-f.de

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern und fordert geeignete Kandidatinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgeschickt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus – Frankfurt (Oder) ist Rechtsträger des Staatstheaters Cottbus und des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst.

Das Staatstheater Cottbus sucht für den Ausbildungsstart zum 1. September 2020 einen Auszubildenden zum Veranstaltungskaufmann (m/w/d).

Sie begeistern sich für Theater, Oper, Ballett und Musik und darüber hinaus für alles, was vor und hinter einer Bühne passiert? Sie kennen das Staatstheater Cottbus bereits von dem einen oder anderen Theater- oder Konzertbesuch? Dann bringen Sie die besten Voraussetzungen für eine Ausbildung am Staatstheater Cottbus mit. Für alle, die bisher noch nicht zu Gast bei uns waren: Das Staatstheater Cottbus ist das einzige staatliche Theater im Bundesland Brandenburg. Das Vierspartenhaus bietet in Cottbus und an Gastspielorten Vorstellungen des eigenen Ensembles in den künstlerischen Bereichen Schauspiel, Musiktheater (Oper, Operette, Musical), Orchester und Ballett.

Als angehende Veranstaltungskaufleute erhalten Sie bei uns einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche eines Kulturbetriebes. Sie erwerben entscheidende Kompetenzen für die Organisation, Planung, Durchführung, Vermarktung und Verwaltung von Veranstaltungen. Darüber hinaus werden Sie in die Arbeitsprozesse der Abteilungen Verkauf, Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit, Finanzbuchhaltung sowie Personalwesen involviert.

Welche Voraussetzungen sollten Sie erfüllen?
Grundsätzlich und vor allem zählt eins: Lust auf Theater und Kultur!

Darüber hinaus erwarten wir
– mindestens Fachoberschulreife/Realschulabschluss mit guten Leistungen in Deutsch, Mathematik, Informatik und Englisch
– analytisches, kaufmännisches Denken
– gutes Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch
– gute Computerkenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen (Excel, Word)
– erste Erfahrungen im Veranstaltungsbereich sind wünschenswert (z.B. durch Praktika)
– Interesse, in alle Arbeitsbereiche vor, hinter und auf der Bühne „hineinzuschnuppern“
– Bereitschaft zu Abend-/Feiertags- und Wochenendarbeit
– strukturiertes und selbstständiges Arbeiten
– Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit
– Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit
– Eigeninitiative, Improvisationstalent und Spontaneität
– ein freundliches und gewandtes Auftreten im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen und Situationen sowie ein hohes Maß an Flexibilität

Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung. Diese senden Sie bitte bis zum 15.03.2020 an folgende Adresse:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalabteilung
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Email: personal@bkc-f.de

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern und fordert geeignete Kandidatinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

nach oben D