U
L
L

Jobs und Praktika

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, sucht ab der Spielzeit 2020/2021 einen Bühnenmanager mit dem Schwerpunkt Regieassistenz im Schauspiel (m/w/d).

Zu den begleitenden Aktivitäten gehören
– selbständige Leitung von Wiederaufnahmen und Umbesetzungsproben
– Inspizienz und Soufflage bei Bedarf in jeder Sparte

Wir erwarten
– praktische Erfahrungen am Theater
– Teamfähigkeit
– Belastbarkeit
– Organisationsfähigkeit
– Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten
– eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Arbeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial an einem Vierspartentheater

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 15. Dezember 2019 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Frau AnnaLisa Canton, Chefbühnenmanagerin
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per E-Mail: a.canton@staatstheater-cottbus.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, sucht ab der Spielzeit 2020/2021 einen Bühnenmanager mit dem Schwerpunkt Regieassistenz und Soufflage im Schauspiel (m/w/d).

Wir erwarten
–  eine einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache und Sicherheit bei der Textarbeit
– Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
– ein hohes Maß an Sensibilität für szenische Vorgänge
– Belastbarkeit, Flexibilität und künstlerisches Einfühlungsvermögen
– Konzentrationsfähigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
– Theatererfahrung sowie die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten (Abenddienste, Wochenend- und Feiertagsarbeit)

Wir bieten
–  eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Arbeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial an einem Vierspartentheater

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 15. Dezember 2019 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Frau AnnaLisa Canton, Chefbühnenmanagerin
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per E-Mail: a.canton@staatstheater-cottbus.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist Trägerin des Staatstheaters Cottbus sowie des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst mit den Standorten Cottbus und Frankfurt (Oder).

Die Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine neue Leitung der Abteilung Kommunikation, Marketing und Besucherservice. Sie umfasst neun Mitarbeiter*innen im Bereich Kommunikation, Marketing und Audience Development sowie vier Mitarbeiter*innen im Besucherservice des Theaters.

Ihre Aufgaben für das Staatstheater und das Landesmuseum für moderne Kunst
Sie entwickeln integrierte Marketingstrategien für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst ebenso wie für das Staatstheater mit seinen vier Sparten Orchester, Musiktheater, Tanz und Schauspiel. Einen Schwerpunkt legen Sie dabei auf den Ausbau der sozialen Medien, eine lustvolle und intelligente Präsentation unserer Inhalte sowie auf die Verknüpfung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen mit dem Besucherservice. Zusammen mit einer aufgeschlossenen Theaterpädagogik entwickeln Sie Maßnahmen im Rahmen eines Audience Development. Sie sind verantwortlich für alle Publikationen von der Mediaplanung bis zur Endredaktion des Spielzeithefts. Die Leitung eines engagierten Teams mit einem ganzheitlichen Ansatz, der alle Arbeitsbereiche miteinander verknüpft, die Pflege und der Ausbau des Kooperations- und Sponsorennetzwerks sowie der Umgang mit Medienvertretern gehören zu ihren kommunikativen Alltagsaufgaben. Sie sind inhaltlich und budgetär verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung einer zeitgemäßen Medien- und Kommunikationsarbeit für eine der größten Kulturinstitutionen Brandenburgs.

Voraussetzungen
Neben einem abgeschlossenen Studium im geistes- und/oder betriebswirtschaftlichen Bereich sowie einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung im Bereich Kommunikation und Marketing verfügen Sie über ein sicheres und gewinnendes Auftreten, hohe Kommunikationskompetenz sowie Leidenschaft für Ihre Arbeit und ausgesprochene Teamfähigkeit. Fundierte Kenntnisse einschlägiger Software, ein versierter Umgang mit Marketinginstrumenten sowie sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und Stilsicherheit in Wort und Schrift sind für Sie selbstverständlich, ebenso wie gute Englischkenntnisse und die alltägliche Vertrautheit mit sozialen Medien.

Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen und gerne ersten konzeptionellen Vorstellungen richten Sie vorzugsweise elektronisch schnellstmöglich an die:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Verwaltungsleiterin
Claudia Drews
Lausitzer Straße 33
03046 Cottbus
personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, sucht ab dem 01.03.2020 1 Reinigungskraft (m/w/d) in Teilzeit (15 Std./Woche).

 Aufgaben
Reinigung aller Innenräume
Außenreinigung der Eingangsbereiche
Sonderreinigung nach Veranstaltungen
Reinigung und Pflege der Sanitäranlagen
Säubern der Bodenbeläge
hausinterne Müllentsorgung 

Voraussetzungen
 abgeschlossene Ausbildung als Gebäudereiniger oder Berufserfahrung in der Gebäudereinigung von mindestens 2 Jahren
Bereitschaft zur Arbeit zu unterschiedlichen Arbeitszeiten
Flexibilität und Zuverlässigkeit
mindestens durchschnittliche Deutschkenntnisse

Die Anstellung erfolgt unbefristet mit einer 6-monatigen Probezeit.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L gemäß Haustarifvertrag der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder). Nach Beendigung des Haustarifvertrages gilt automatisch der TV-L. Arbeitsort ist Cottbus.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen  sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag zur Rücksendung der Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20.12.2019 an die:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalbüro
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt-/ Reisekosten werden nicht erstattet.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, sucht ab 01.01.2020 für die Dekorations-Abteilung einen Polsterer und Tapezierer (m/w/d).

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Tapezierer oder Polsterer oder in einem ähnlichen handwerklichen Beruf, wie z. B. Dekorateur oder Raumausstatter
  • eigenständiges, genaues und zuverlässiges Arbeiten nach Vorgaben der technischen und künstlerischen Vorstände
  • Freude an handwerklicher Arbeit verbunden mit der Fähigkeit, sich in künstlerische Arbeitsabläufe reinzudenken
  • Kreativität, Fantasie und Improvisationstalent
  • guter Farben- und Formensinn
  • versierter Umgang mit verschiedenen Dekorationsstoffen und Polstermaterialien
  • Erfahrungen im Theaterbetrieb (erwünscht)

 

Ihre Aufgaben

  • Beziehen von Polstermöbeln aller Art, einschließlich historischer Polsterungen
  • Entwerfen, Nähen und Montieren von Vorhängen, Schleiern, Stoffprospekten und Tüchern für und auf der Bühne
  • Ausbesserungsarbeiten an alten Stoffbezügen
  • Schnüren von Federpolstern

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L gemäß Haustarifvertrag der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder). Nach Beendigung des Haustarifvertrages gilt automatisch der TV-L. Arbeitsort ist Cottbus.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 10.12.2019 an:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalbüro
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Staatstheater Cottbus, sucht ab der Spielzeit 2020/2021 einen Solorepetitor (m/w/d) mit Dirigierverpflichtung.

 

Tätigkeitsprofil

  • Solorepetitor*in für alle in der Einrichtung gepflegten Kunstgattungen
  • Verpflichtung zum Spielen von Tasteninstrumenten auf und hinter der Bühne sowie im Orchester einschließlich Soloparts und musikalischer Leitung am Klavier

 

Wir erwarten

  • Erfahrung in der Einstudierung von Opern-, Operetten- und Musicalproduktionen

 

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Arbeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial an einem Vierspartentheater

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne, SR Solo.

Arbeitsorte sind Cottbus und Gastspielorte.

Wenn Sie an der Mitarbeit in unserem Team interessiert sind, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige, vollständige Bewerbung sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag bis zum 31. Januar 2020 an folgende Adresse:

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Staatstheater Cottbus
Personalabteilung
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

oder per Mail: personal@bkc-f.de

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

nach oben D