L

Kammermusiksaal

Kammermusiksaal Gemischte FormationKammermusiksaal Gemischte Formation
Geschichte
Programm
Kammermusiksaal flache Perspektive

Lausitzer Straße 31 | 03046 Cottbus

99 Plätze

Der Kammermusiksaal befindet sich im Probenzentrum des Staatstheaters.

 

Die Theaterkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

2003 baute die Gebäudewirtschaft Cottbus auf dem Gelände der Alvensleben Kaserne eine Fahrzeughalle für Militärtechnik aufwendig zum Theater-Probezentrum um. Es entstanden moderne Probenräume für Chor, Oper und Schauspiel, dazu Stimm- und Repetitionszimmer, Garderoben und Sanitärtrakte. Bis zur Eröffnung des Ballettstudios im Kammerbühnenkomplex auf der Wernerstraße trainierten auch die Tänzerinnen und Tänzer des Staatstheaters hier.

Kammermusiksaal Probenzentrum
Kammermusiksaal Konzert für Minis

Der größte der Probenräume ist dem Philharmonischen Orchester vorbehalten. Die akustische Ertüchtigung der ehemaligen Garage hat nicht nur vorzügliche Probenbedingungen geschaffen. Sie ermöglicht auch die Nutzung des Saals für kammermusikalische Unternehmungen der Orchestermitglieder. Die finden sich zum einen in einer Reihe aus acht Konzerten immer samstags 20 Uhr. Zum anderen stecken die Musiker viel Kraft in Konzerte für die Allerkleinsten. Unter der Leitung von Flötistin und Konzertpädagogin Stefanie Platzer spielen sie Konzerte für Minis (Kinder bis 2 Jahre) und Mucki-Konzerte (Kinder zwischen 3 und 5 Jahren).

Im Probenzentrum finden darüber hinaus der Jugendclub, das Labor : Musiktheater und der Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters ihr Zuhause. Laiengruppen oder professionelle Theatermacher mieten sich für ihre Proben ein. Im Rahmen der „Open BTU“ finden Vorlesungen statt; veranstaltet werden auch Seminare der Brandenburgischen Technischen Universität mit Bezügen zum Theaterbetrieb.

nach oben D